Brot

Baguette

Es gibt nichts besseres als ein frisches, dampfendes Baguette mit Butter und Marmelade zum Frühstück ! Nur 4 Zutaten und man kann es sich schmecken lassen! Leider bin ich noch nie in den Genuss gekommen ein frisches Baguette in Frankreich zu essen, mein Mann hat mir aber schon oftmals davon vorgeschwärmt. Es steht also auf meiner To do Liste für die Zukunft. Dieses Baguette ist zwar nicht aus Frankreich, aber trotzdem sehr lecker und schnell gemacht. 

Baguette

Print Recipe

Ingredients

  • 400g Mehl (Weizen oder Roggenmehl)
  • 300ml lauwarmes Wasser
  • 2TL Salz
  • 1/4 Würfel Hefe

Instructions

1

Die Hefe in dem Wasser auflösen, 10 Minuten quellen lassen. Das Mehl mit dem Salz mischen, die Hefemischung dazu geben und ca. 4 Minuten verkneten.

2

Den Teig zu einer Kugel formen und abgedeckt an einem warmen Ort 1,5-2 Stunden gehen lassen.

3

Den Backofen auf 240 Grad O/U Hitze vorheizen, nachdem der Teig gegangen ist diesen halbieren und zu Stangen formen.

4

Auf ein Backblech oder ein Baguetteblech legen, einschneiden und 25-30 Minuten backen. Eventuell nach der Hälfte der Backzeit mit Wasser bepinseln dann wird das Baguette noch knuspriger.

Viel Spaß beim nachmachen 😉

0

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply
    Mone
    16. Dezember 2017 at 14:25

    Heute deine Baguettes ausprobiert. Hälfte normal, Hälfte mit Röstzwiebeln. War mein erster Hefeteig. Muß ich wohl noch ein bisschen üben. Und auch die Optik muß ich nochmal überarbeiten. Aber geschmacklich wirklich sehr lecker, schön kross und innen schön weich. Schmeckt super lecker. Mache ich bestimmt wieder!

    0
    • Reply
      bekje924
      16. Dezember 2017 at 14:42

      Hauptsache es schmeckt ?

      0
  • Reply
    Mone
    20. März 2018 at 14:42

    Meine Mum hat deine Baguettes auch ausprobiert. Mit dinkelmehl, Röstzwiebel, getrocknetem Basilikum und Krätersalz…super lecker. Völlig begeistert??. Wir wollen es auch mal mit mageren Schinkenwürfel probieren. Schmeckt bestimmt auch

    0
    • Reply
      Tina
      21. März 2018 at 14:28

      Ach wie fein, das freut mich. Ich habe es letztens mit Kümmel gebacken, auch lecker. Probiere fleißig weiter Mönchen! Bussi

      0

    Leave a Reply

    backtotop

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen