Kuchen

Zipfel Muffins

Der Zipfel Muffin war auch wieder einmal so ein Rezept, das mal eben so nebenbei entstanden ist. Ich hatte Lust auf weihnachtliche Gewürze, aber nicht auf einen Kuchen sondern eher auf etwas Kleines. Es sollte aber nicht nur ein Muffin sein, sondern etwas Besonderes. Also ist dieser zipfelige Muffin dabei heraus gekommen. Ist prima geeignet für weihnachtliche Buffets oder für die ein oder andere Weihnachtsfeier. 

Zipfel Muffins

Print Recipe
Cooking Time: 20 Min.

Ingredients

  • Teig:
  • 150 g weiche Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1TL Piment
  • 1TL Kardamom
  • 1TL Zimt
  • 2 Eier
  • 160 g Mehl Typ 405
  • 30 g Backkakao
  • 1/4 TL Natron
  • 100 g Schokodrops, backfest
  • Schokokussmasse:
  • 3 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Puderzucker, am besten gesiebt
  • 1/2 TL Weinsteinbackpulver
  • 300 g Zartbitterkuvertüre
  • 10 g Palmin

Instructions

1

Die Butter mit Zucker cremig rühren. Und nach und nach die Eier einzeln unterrühren. In einer zweiten Schüssel die trockenen Zutaten mischen und diese nach und nach unter die feuchten Zutaten rühren. Den Teig gleichmäßig auf zwölf Muffin Förmchen verteilen und bei 175° Grad O/U Hitze etwa 20 Minuten backen. Danach vollständig auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

2

Schokokussmasse: Das Eiweiß zusammen mit Salz und Puderzucker in eine Metallschüssel geben. Diese über ein Wasserbad stellen und für 10 Minuten langsam erhitzen. Dabei die ganze Zeit mit einem Schneebesen rühren, damit sich alles gut verbindet und das Eiweiß nicht stockt. Nach 10 Minuten das Weinsteinbackpulver dazugeben und weitere fünf Minuten rühren. Im Anschluss vom Herd nehmen und die Masse nun mithilfe eines Standmixers oder Handrührgeräts sehr steif schlagen, bis sich Spitzen bilden. Das dauert mindestens 5 Minuten, ich empfehle hier eine Küchenmaschine

3

Die Masse im Anschluss in einen Spritzbeutel mit sehr breiter Lochtülle füllen und gleichmäßig kleine "Hüte" auf die Muffins spritzen. Sobald die Schokokussmasse aufgespritzt wurde, kommen die Muffins für 30 Minuten zum Kühlen in den Kühlschrank. In der Zwischenzeit kann die Schokoladenglasur vorbereitet werden. Dafür die Kuvertüre zusammen mit dem Palmin über einem Wasserbad, oder in der Mikrowelle schmelzen lassen.

4

Zur Fertigstellung füllt ihr die geschmolzene Kuvertüre am besten in ein hohes Behältnis, z.B. ein Glas. Nun tunkt ihr jeden Muffin einzeln in die Schokolade und lasst das Ganze zuerst bei Raumtemperatur und später dann noch für mindestens 30 Minuten im Kühlschrank fest werden.

 

 

Viel Spaß beim nachmachen 😉

 

 

1+

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

backtotop

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen