Herzhaftes

Tomatensuppe

Der Liebste hatte gerade ein paar unangenehme Tage bzw. Nächte. Daher durfte er sich etwas zu Essen wünschen, auf das er besonders große Lust hatte. Er hat sich eine Tomatensuppe mit Reis gewünscht, die hatten wir ewig nicht. Suppe geht ja immer finde ich, gerade jetzt in dieser kalten, ungemütlichen Jahreszeit. Reis in der Suppe ist eigentlich nicht so meins, daher gab es den separat. So konnte sich jeder wie er wollte die Suppe schmecken lassen. Für den Großen und mich gab es noch frisch gebackene Seelen dazu. Das leckere an dieser Suppe sind die kleinen Bratwurstbällchen, die geben ihr noch das gewisse Etwas. Für die vegetarische Variante kann man die aber auch gut weglassen, auch dann ist die Suppe wirklich sehr lecker. Wir essen sie immer so wie sie ist, man kann sie aber auch pürieren, falls man es nicht so “stückig” mag.

Tomatensuppe

Print Recipe

Ingredients

  • 600g Tomaten
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Dose geschälte Tomaten
  • 1 Stange Porree
  • 2-3 frische Bratwürste
  • Petersilie
  • Creme Faiche

Instructions

1

Die Tomaten waschen, halbieren und das Grün entfernen. In grobe Würfel schneiden. Die Gemüsezwiebel halbieren und ebenfalls in grobe Würfel schneiden. Den Knoblauch klein würfeln.

2

Die Zwiebel und den Knoblauch in Olivenöl anbraten, die Tomatenwürfel dazu geben. Die Tomaten aus den Dosen mit dem Saft dazu geben, das Ganze aufkochen und 15 Minuten köcheln lassen.

3

In der Zwischenzeit den Porree in kleine Ringe schneiden und unter fließendem Wasser säubern. Die Suppe mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen und nach Belieben pürieren. Den Porree dazu geben.

4

Die Bratwurstmasse aus der Haut drücken, zu kleinen Kugeln formen und mit in die Suppe geben. Weitere 10 Minuten kochen lassen. Die Suppe noch einmal kräftig abschmecken. Mit einem Klecks Creme Fraiche und Petersilie garnieren.

 

 

Viel Spaß beim nachmachen 😉

0

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    kunterbunt79
    3. Februar 2018 at 10:40

    lecker, muss ich nur machen, wenn die Kids mal nicht da sind….

    0
    • Reply
      bekje924
      3. Februar 2018 at 15:56

      Das kenne ich ?! Unser Großer war auch nicht so begeistert!

      0

    Leave a Reply

    backtotop

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen