Herzhaftes

Königsberger Klopse

Heute möchte ich euch eines der Leibgerichte meines Gatten zeigen. Für mich ein typisch deutsches Gericht, etwas aufwendig in der Zubereitung, aber sehr lecker. Wenn ihr mich fragt schrecken mich Kapern eigentlich eher ab, aber in diesem Gericht gehören sie einfach dazu. Als ich bei der Vorbereitung dieses Gerichtes war und gerade die Sardellen klein gehackt hatte, kam der Große in die Küche, griff beherzt zu einem Stück davon und zack war die Hand im Mund. Hmmm Mama ich hab mir ein Stück Fleisch gemopst. Ich wunderte mich wo er ein Stück Fleisch her gehabt hat, bis er mit verzogenem Mund auf die Sardellen gedeutet hat und mir sagte, dass dieses Fleisch aber komisch schmecken würde :-). Jaaa auch die Sardellen sind so ne Sache für sich, die einen lieben sie, die anderen hassen sie. In den Klopsen ist der Geschmack jedoch nicht so dominant, sodass auch diejenigen, die nicht so auf Sardellen stehen, sie gut essen können. Dazu habe ich (sehr zur Freude des Gatten…Ironie aus) einen frischen Rote Beete Salat gemacht. Für mich super lecker.

Hier das Rezept:

Zutaten:

1 1/2 Brötchen vom Vortag

1 Tasse heiße Milch

6 eingelegte Sardellenfilets

2 Schalotten

1 TL Butter

1 Bio Zitrone

500g Hackfleisch vom Kalb

3 Eigelb

1 Zwiebel

1 Lorbeerblatt

1 Gewürznelke

1 1/2 Liter Fleischbrühe (Ich habe Rinderbrühe verwendet)

3 EL Butter

3EL Mehl

250 ml Sahne

90g kleine Kapern

1 Prise Zucker

Salz, Pfeffer, Muskat

Zubereitung:

Die Brötchen entrinden und in der heißen Milch einweichen, Die Sardellen abspülen, trocken tupfen und klein hacken, Schalotten schälen, klein würfeln und in der Butter glasig andünsten. Die Zitrone waschen und die Schale abreiben.

Die Brötchen gut ausdrücken und zum Hackfleisch geben. Sardellen, Schalotten, Zitronenschale, 2 Eigelb, Salz Pfeffer und Muskat dazu geben und gut durchkneten. 8-10 Klopse daraus formen.

Die Zwiebel schälen, mit dem Lorbeerblatt und der Nelke spicken. Die Brühe in einem Top zum Kochen bringen, die Zwiebel hinzugeben. Die Klopse einlegen und kurz aufwallen lassen, danach 8-10 Minuten sieden lassen. NICHT kochen lassen. Die Klopse mit einer Schaumkelle heraus nehmen und warm stellen.

In einem weiteren Topf die Butter zerlassen und das Mehl darin anschwitzen. Soviel Brühe hinzu gießen, dass eine sämige Soße entsteht. Etwa 2 Minuten kochen lassen. Mit der Sahne, dem Saft der Zitrone und den Kapern verfeinern, mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken. Zum Schluss das Eigelb unterziehen und die Klopse in die Soße geben.

Dazu passen Salzkartoffeln du Rote Beete Salat.

Viel Spaß beim nachmachen 🙂

0

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    kunterbunt79
    11. Februar 2018 at 12:31

    Muss ich auch mal machen, bisher noch nie auf dem Schirm gehabt

    0
    • Reply
      bekje924
      11. Februar 2018 at 14:17

      Kann ich echt nur empfehlen, sind sehr lecker. Man muss allerdings ein wenig Zeit einplanen. ?

      0

    Leave a Reply

    backtotop

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen