Süßes

Palatschinken

Mein Mann und ich sind sehr große Österreich Liebhaber, nicht nur das Essen dort ist für uns immer wieder ein Genuss, auch die Landschaft und das ganze drum herum genießen wir sehr. Im Mai 2012 haben wir standesamtlich in Österreich geheiratet, das war unser ganz persönliches Highlight da wir an dem Ort geheiratet haben an dem ich schon mit 3 Jahren das erste Mal Skiurlaub gemacht habe. Die Pension, die Leute dort sind ein fester Bestandteil unseres Lebens geworden und wir versuchen mindestens 1 Mal im Jahr dort zu sein und es uns gut gehen zu lassen. Darum dürfen natürlich auch die kulinarischen Schätze aus diesem tollen Land nicht zu kurz kommen.

Palatschinken

Print Recipe

Ingredients

  • 1 Ei
  • 100 g Mehl
  • 200 ml Milch
  • 1/8 TL Salz
  • 1 TL Vanillezucker
  • Butter zum Backen
  • Puderzucker zum Bestäuben
  • Marillenmarmelade zum Füllen

Instructions

1

Das Ei gemeinsam mit 1/4 - 1/3 der Milch (ca. 60 ml) mit einem Schneebesen verquirlen.

2

Mehl und Salz zugeben und zu einem sehr dickflüssigen Teig rühren. Der Teig soll sich gerade noch rühren lassen (evtl. noch etwas Milch zugeben).

3

Langsam, unter Rühren, die restliche Milch und den Vanillezucker einrühren bis ein glatter, flüssiger Teig entstanden ist.

4

Eine Pfanne erhitzen und ein kleines Stück Butterz erlassen und gleichmäßig in der Pfanne verteilen. Ist zu viel Öl in der Pfanne, wird das Verteilen des Teiges schwierig, da das Öl dazwischen läuft.

5

Mit einem Schöpflöffel einen Teil der Teigmasse in die Mitte der Pfanne geben und durch Schwenken der Pfanne gleichmäßig verteilen. Der Boden soll dünn mit Teig bedeckt sein.

6

Die Palatschinke bei mittlerer Hitze solange backen, bis sie goldgelb ist, wenden und die zweite Seite kurz backen. Die fertigen Palatschinken auf einem Teller bei niedriger Hitze im Backofen warmhalten.

7

Für jede weitere Palatschinke etwas Butter zugeben und goldgelb backen. Die Palatschinken mit Marillenmarmelade bestreichen und zusammenrollen. Mit Staubzucker bestäuben und genießen.

 

 

 

Viel Spaß beim nachmachen 😉

0

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

backtotop

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen