Kuchen

Zitronen – Mohn – Kuchen mit Quark

Ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich kann es kaum mehr erwarten, dass endlich der Frühling kommt. Dieses ständige kalte, graue Wetter schlägt mir so langsam aber sicher wirklich aufs Gemüt. Umso schöner ist es für mich, wenn ich über Rezepte stolpere, die ein wenig Frühling in unser Haus bringen. So wie dieser leckere Zitronen – Mohn – Kuchen. Schon als ich das Rezept das erste Mal gesehen habe, wusste ich, dass ich es unbedingt machen möchte. Also wurden Zitronen gekauft und los ging es. Und auf einmal hat die Sonne geschienen, zwar nur im übertragenen Sinne, aber das hat mich in dem Moment überhaupt nicht gestört. Dieser Kuchen mit der unglaublich frischen Quarkcreme hat mich dem Frühling wieder ein klein wenig näher gebracht. Und ich bin mir sicher, dass er sich sehr weit oben auf meiner Lieblingskuchenliste ansiedeln wird. Wenn ihr also auch nicht mehr erwarten könnt ein wenig Frühlingsgefühle zu bekommen, kauft euch Zitronen und legt los. Es lohnt sich 😉

Hier das Rezept:

Zutaten:

6Eier

250g Zucker

2EL Vanillezucker

200g weiche Butter

200ml Buttermilch

Saft von 3 Zitronen

Abrieb von 3 Zitronen

350g Mehl

1TL Backpulver

1TL Natron

Prise Salz

50g Blaumohn

Für den Sirup:

Saft und Abrieb von 3 Zitronen

60g Zucker

Für die Qarkcreme:

500g Quark

5 EL Puderzucker

Abrieb von 2 Zitronen

300 ml Sahne

Abrieb einer Zitrone zum Bestreuen

Zubereitung:

Den Backofen auf 170° O/U Hitze vorheizen, ein tiefes Backblech mit Backpapier auslegen.

Die Butter cremig schlagen, Zucker, Vanillezucker und den Abrieb der Zitronen dazu geben und verrühren. Die Eier nach und nach hinzu geben und verrühren. Die Buttermilch mit dem Zitronensaft hinzu geben und weiter rühren. Milch, Natron, Backpulver und Salz mischen und unterrühren. Zum Schluss den Mohn dazugeben und kurz einrühren.

Teig gleichmäßig auf das Backblech geben, glatt streichen und auf der mittleren Schiene 30-35 Minuten backen. Stäbchenprobe machen.

In der Zwischenzeit den Sirup zubereiten. Dafür den Zitronensaft mit dem Zucker und dem Wasser aufkochen und 5 Minuten köcheln lassen.

Den noch heißen Kuchen mit einem Stäbchen immer wieder einstechen und mit dem Sirup beträufeln. Auf einem Rost völlig auskühlen lassen.

Für die Quarkcreme die Sahne mit dem Zucker steif schlagen, den Quark hinzu geben und verrühren bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Am Schluss den Abrieb unterrühren. In einen Spritzbeutel mit Lochtülle geben und Tupfen auf den Kuchen spritzen. Mit dem Abrieb der Zitrone bestreuen und bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen.

Viel Spaß beim nachmachen 😉

0

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    mitliebeundbiss
    15. Februar 2018 at 8:48

    Mhmm, der sieht toll aus! So saftig, yummy!

    0
    • Reply
      bekje924
      15. Februar 2018 at 17:48

      Vielen Dank! Dadurch das er mit dem Zitronensirup getränkt wird ist er auch wirklich sehr saftig ?!

      0

    Leave a Reply

    backtotop

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen