Herzhaftes

Knuspriges Brathähnchen mit gerösteten Kartoffeln und Orangen – Möhren

Wenn ihr mich fragen würdet welchen Koch ich am liebsten habe, müsste ich nicht lange überlegen. Ich steh total auf Jamie Oliver´s Küche. Er hat eine tolle Einstellung was die Produkte betrifft die er verwendet und macht meiner Meinung nach aus kleinen Dingen die größten Gaumenfreuden. Nicht nur das er sehr darauf achtet hochwertige Lebensmittel zu verwenden, er verarbeitet auch noch den kleinsten Rest und das finde ich super. Dieses Rezept ist auch angelehnt an ein Rezept von Jamie und es ist ein tolles Essen für die ganze Familie. Selbst wer kein Hühnchen mag, die Beilagen sind so lecker, dass man auch davon gut satt werden kann. Für mich das perfekte Sonntagsessen.

Hier das Rezept:

Zutaten:

1 kg Kartoffeln

1 Bio Zitrone

Frischer Rosmarin

1 Brathähnchen (etwa 1,5 Kilo)

Öl

1 EL Paprika edelsüß

500g Möhren

2 Zwiebeln

2 EL Butter

1 Bio Orange

Frischer Thymian

3 Knoblauchzehen

1 geh. EL Mehl

Zubereitung:

Den Backofen auf 200° vorheizen. Die Kartoffeln schälen, mit der Zitrone für 10-12 Minuten in kochendes Salzwasser geben. Das Paprikapulver mit Salz und Öl vermengen und das Hähnchen komplett damit einreiben. Möhren und Zwiebeln schälen, die Möhrenschalen und die Zwiebel in einen Bräter geben. Das Huhn darauf legen.

Die Kartoffeln abgießen, die Zitrone mehrfach einstechen und in das Huhn schieben. Das Hähnchen 1 Stunde und 20 Minuten im Backofen garen.

Die Möhren schräg in ca. 3 cm große Stücke schneiden, und diese mit 1 EL Butter, Thymian, der Schale und dem Saft der Orange in eine feuerfeste Form geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Alufolie verschließen und mit in den Backofen geben.

Die Kartoffeln mit Olivenöl, einem Stück Butter und dem Rosmarin in eine weitere feuerfeste Form geben. Mit Salz und Pfeffer würzen und ebenfalls in den Backofen stellen.

Das Hähnchen aus dem Ofen nehmen und mit Alufolie abdecken. Den Bräter auf den Herd stellen, das Mehl einrühren und mit 600ml kochendem Wasser ablöschen. Den Bratensaft aus dem Huhn hinzufügen. Alles gut verrühren und solange köcheln lassen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Durch ein Sieb in eine Karaffe gießen.

Alles auf den Tisch stellen und genießen.

Viel Spaß beim nachmachen 😉

0

You Might Also Like

7 Comments

  • Reply
    kunterbunt79
    18. Februar 2018 at 12:31

    könnt ich auch mal wieder machen

    0
  • Reply
    bekje924
    18. Februar 2018 at 13:25

    Das passt doch immer, oder? Gerade für die Kleinen auch was feines

    0
  • Reply
    rosemarysbaby
    19. Februar 2018 at 15:46

    Sieht total lecker aus☆

    0
    • Reply
      bekje924
      19. Februar 2018 at 20:13

      Ganz lieben Dank ?

      0
      • Reply
        rosemarysbaby
        19. Februar 2018 at 20:33

        Kein Dank nötig, machst du echt alles gut, und es macht Freude, zuzusehen. LG

        0
        • Reply
          bekje924
          19. Februar 2018 at 21:42

          Das freut mich unsagbar doll und ist so schön zu hören!! Ganz liebe Grüße an dich! ?

          0

    Leave a Reply

    backtotop

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen