Süßes

Germknödel

Bald geht es für uns endlich wieder in die zweite Heimat nach Österreich. Schon 3 Jahre waren wir nun nicht dort und wir sind ganz aufgeregt und können es kaum noch erwarten, dass es endlich los geht. Mit 3 Jahren habe ich das erste Mal auf Skiern gestanden und in diesem Jahr soll unser Großer das erste Mal in den Genuss kommen die Piste herunter zu sausen. Ich erinnere mich daran als Kind auf der Hütt´n gerne einen Germknödel mit Vanillesoße gegessen zu haben, wenn wir Mittags eine Pause gemacht haben. Lecker mit Pflaumenmus gefüllt und mit ein wenig Mohn garniert. Um uns schon ein wenig auf den Urlaub einzustimmen habe ich mich also das erste Mal selber darin versucht und Germknödel zubereitet und es hat tatsächlich geschmeckt wie auf der Alm. Der Große war begeistert und die Freude auf den Urlaub gleich noch viel größer.

Hier das Rezept:

Zutaten:

200 g Mehl

20 g frische Hefe

3 EL Zucker

75 ml lauwarme Milch

50 g Butter

1 Prise Salz

2 Eigelb

1 EL Vanillezucker

1 Bio Zitrone

200 g Pflaumenmus

1

TL Zimt

2 EL Mohn

2 EL Puderzucker

Für die Vanillesoße:
175 ml Milch
3 EL Zucker
½ TL Stärke Stärke
1 TL Vanilleextrakt Vanilleextrakt
1 Eigelb

Zubereitung:

Für die Germknödel die Hefe mit dem Zucker in der lauwarmen Milch auflösen und einige Minuten quellen lassen. Mehl, Salz, Eigelb, Butter, Abrieb der Zitrone und Vanillezucker verrühren und die Hefemischung dazu geben. Kneten bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist.

Den abgedeckten Teig 30-45 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat. Den Teig noch einmal kräftig durchkneten und in 4 gleichgroße Stücke teilen. Jeden Teigling zu einer Kugel formen, auf ein Brett legen und weitere 20 Minuten abgedeckt gehen lassen.

Das Pflaumenmus mit dem Zimt verrühren und beiseite stellen. In jede der Teigkugeln ein Loch füllen und dieses mit 1-2 EL Mus füllen. Die Kugeln wieder sorgfältig verschließen. Vorsicht, hier ist Fingerspitzengefühl gefragt.

In einem breiten, großen Topf einen Siebeinsatz hineinlegen und den Topfboden mit ausreichend Wasser bedecken. Das Wasser zum Kochen bringen. Die Germknödel in den Siebeinsatz legen, mit einem Deckel abdecken und etwa 20 Minuten im Wasserdampf garen.

In der Zwischenzeit die Vanillesoße zubereiten. Hierfür die Milch mit Zucker, Stärke, dem Vanilleextrakt und dem Eigelb in einem Topf verrühren sodass keine Klümpchen entstehen. Die Soße aufkochen und kurz köcheln lassen. Den Topf vom Herd nehmen und sofort die Oberfläche mit Frischhaltefolie abdecken, damit sich keine Haut bildet.

Den Mohn mahlen, mit Puderzucker vermengen und auf den Germknödel streuen. Mit der Vanillesoße servieren.

Viel Spaß beim nachmachen 😉

0

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    kunterbunt79
    23. Februar 2018 at 14:19

    noch nie gegessen

    0
    • Reply
      bekje924
      23. Februar 2018 at 17:50

      Oh dann kann ich nur empfehlen die mal zu probieren, es lohnt sich ?!

      0

    Leave a Reply

    backtotop

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen