Herzhaftes

Portweinhühnchen mit Röstkartoffeln

Heute habe ich ein sehr leckeres Gericht für euch, welches ich gestern gekocht habe. Hühnchen in Portweinsoße mit Röstkartoffeln und grünen Bohnen. Ausgesprochen delikat, vor allem das Sößchen. Jaaaa Papa ich mach dir langsam Konkurrenz was die Soßen betrifft ;-). Die Soße ist eine Eigenkreation, wir hatten so Lust auf Hühnchen und wollten es nicht wieder einfach “nur” im Ofen garen. Also musste etwas anderes her. Die Hühnerbeine werden kurz in der Pfanne angebraten und schmoren dann in der Soße zu Ende, ebenso wie die Kartoffeln die sich im Ofen neben das Hühnchen kuscheln dürfen. Die grünen Bohnen waren die perfekte Beilage dazu. Wer keine Bohnen mag, kann natürlich auch jede andere Beilage dazu servieren. Es ist ein wenig aufwendig in der Vorbereitung, wenn das Essen jedoch erstmal im Ofen ist kann man die Beine hochlegen und sich auf die Mahlzeit freuen. Der Gatte war total begeistert von der Soße und hätte das Hühnchen gar nicht gebraucht (was echt was zu heißen hat, er ist der absolute Fleischesser). Die Reste wurden mit Spätzle verputzt, auch sehr lecker.

Hier das Rezept:

Zutaten:

10 kleine Hähnchenkeulen

400 ml Geflügelfond

200 ml Portwein

200 ml Sahne

1 Stange Lauch

150g Bacon

2 Zwiebeln

2 Knoblauchzehen

1 EL Mehl

100g Parmesan gerieben

600g kleine Kartoffeln

Salz, Pfeffer, Paprikapulver

Olivenöl

grüne Bohnen

Zubereitung:

Die Kartoffeln waschen, trocken tupfen und mit Olivenöl, Salz und Paprikapulver einreiben. In eine Auflaufform geben und im Backofen bei 170° O/U Hitze garen.

Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und klein schneiden, den Bacon in Streifen schneiden. Den Lauch in Ringe schneiden und gut unter fließendem Wasser säubern.

Die Hähnchenkeulen abwaschen, mit Salz und Pfeffer würzen und scharf anbraten. Aus der Pfanne (oder einem Bräter) nehmen und beiseite stellen.

In der selben Pfanne (sie muss feuerfest sein) den Bacon anbraten. Zwiebel, Knoblauch und den Lauch dazu geben und glasig braten. Mit 1 EL Mehl bestäuben und mit dem Portwein ablöschen. Den Fond, die Sahne und den Parmesan dazu geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Hähnchenkeulen in die Soße legen und die Pfanne oder den Bräter zu den Kartoffeln in den Backofen stellen. 10 Minuten bei 170° garen, danach den Ofen auf 200° hochstellen und die Keulen 25 Minuten zu Ende garen.

In der Zwischenzeit die Bohnen in Gemüsebrühe kochen, abgießen und mit ein wenig Butter verfeinern.

Hühnchen und Kartoffeln aus dem Ofen nehmen und mit den Bohnen anrichten.

Viel Spaß beim nachmachen 😉

1+

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

backtotop

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen