Herzhaftes

Nudelsuppe mit Rinderhackbällchen

Jetzt wo es wieder kälter draußen geworden ist, hat es den Gatten und mich arg nach einer schönen Suppe gelüstet. Da wir aber keine Lust auf Cremesuppe hatten, habe ich eine feine Brühe gemacht. Dazu habe ich Beinscheibe und Markknochen vom Rind verwendet und so eine leckere Brühe kredenzt. Als Beilage gab es Rinderhackbällchen und frisch gebackene Seelen. War das lecker sage ich euch. Ich bin ja schon ein wenig abgegessen, was dieses kalte Wetter betrifft und hatte mich so gefreut als es jetzt endlich ein wenig wärmer wurde. Man konnte schon fast ohne Jacke draußen spazieren gehen. Aber was soll man machen, also wärmen wir uns von innen auf und genießen ein heißes Süppchen.

Hier das Rezept:

Zutaten: (für 4 Personen)

Für die Brühe:

1 kg Rinderbeinscheiben

500g Rindermarkknochen

2 Zwiebeln

1 Knoblauchzehe

1 Bund Suppengrün

2 Lorbeerblätter

2 EL getr. Thymian

8 schwarze Pfefferkörner

Salz

Für die Hackbällchen:

250g Rinderhackfleisch

1 Eigelb

2 EL Semmelbrösel

1 EL Tomatenmark

1 TL Senf

Salz, Pfeffer

250g Muschelnudeln

Zubereitung:

Die Beinscheiben und Knochen und in einem Topf mit 2,5 Liter Wasser bedecken. Aufkochen lassen und dann 15 Minuten köcheln. Den aufsteigenden Schaum mit einer Schöpfkelle oder einem Löffel abschöpfen.

Das Suppengrün, die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und klein schneiden und mit den restlichen Zutaten zu dem Fleisch geben. Alles zugedeckt 2 Stunden köcheln lassen.

Die Brühe durch ein Sieb in einen Topf gießen und nach Geschmack mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Gemüse und das Fleisch der Beinscheibe klein schneiden und zurück in die Brühe geben.

Für die Hackbällchen das Hack mit dem Eigelb, Tomatenmark, Semmelbröseln und Senf vermengen und aus der Masse kleine Kugeln formen. Mit etwas Butter in der Pfanne von allen Seiten knusprig anbraten.

Die Muschelnudeln nach Packungsanweisung bissfest kochen, durch ein Sieb gießen.

Kurz vor dem Servieren, die Hackbällchen und die Nudeln in die Brühe geben und darin erwärmen.

Viel Spaß beim nachmachen 😉

0

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply
    LYREBIRD | Fotografie, Handlettering und Kochen & Backen
    17. März 2018 at 15:07

    Mhmm lecker! Nudelsuppe ist bei dem kalten Wetter akutell ja genau das richtige – und dann noch eine kleine Fleischeinlage, perfekt. 🙂
    Danke für das Rezept, das muss ich mir unbedingt merken!

    Liebe Grüße
    Janne von LYREBIRD

    0
  • Reply
    kunterbunt79
    17. März 2018 at 19:25

    yammie

    0
  • Leave a Reply

    backtotop

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen