Allgemein

Crostini mit Mozzarella und Tomaten

Hallo ihr Lieben,

ich hab das Gefühl ewig lange keinen Beitrag veröffentlicht zu haben, dabei ist es erst 3 Tage her. Im Moment ist aber auch immer was los. Jetzt wo das Wetter so schön ist bin ich bzw. sind wir die meiste Zeit mit den Kids draußen. Nicht nur das wir viele Unternehmungen machen, wir sind auch viel im Garten beschäftigt. Die Arbeit macht sich ja leider nicht von selbst.

Ich hoffe ihr habt das lange WE genossen und euch ein wenig erholt? Wir haben es uns schön gemacht. Wir sind zu einer Burg gefahren und dort eine schöne Runde spazieren gegangen. Waren auf einem Waldspaziergang, wo der Große mir gezeigt hat das ich echt alt werde, indem er ungefähr 10 Mal schneller als ich über einen Baumstamm balanciert ist. Könnte aber auch daran liegen das ich ungefähr die Beweglichkeit eines Mammuts habe. Danach haben wir die Burg besichtigt und dort schön zu Mittag gegessen. (Das einzig negative an dem Tag war die Mini Zecke, die ich am nächsten Tag aus meinem Bein operiert habe. Aber das gehört wohl zu einem Waldspaziergang dazu.)

Den Nachmittag haben wir im Garten ausklingen lassen und am Abend habe ich uns diese leckeren Crostini zubereitet. Schnell gemacht, total lecker und eigentlich immer passend. Außer man hat am nächsten Tag einen Zahnarzttermin. Aufgrund des doch sehr dominanten Knoblauchgeschmacks, sollte man eventuell überlegen wann man diese Crostini zubereitet.

Auch bei dieser Zubereitung gibt es ja zig Varianten, ich habe mich dieses Mal für die mehr oder weniger klassische Variante entschieden. Das Ciabatta für die Crostini habe ich selber gebacken, dies ist aber natürlich nicht zwingend notwendig.

Alles Liebe

Eure Tina

Crostini mit Mozzarella und Tomaten

Print Recipe
Serves: 8 Cooking Time: 15 Min.

Ingredients

  • 1 kleines Ciabatta
  • 24 Cocktailtomaten
  • 1 Kugel Mozzarella
  • 1 Knoblauchzehe
  • einige Blättchen Basilikum
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Hand voll Pinienkerne

Instructions

1

Das Ciabatta schneiden und die Scheiben in ein wenig Olivenöl in der Pfanne anrösten. Die Pfanne mit einem trockenen Tuch auswischen. Die Pinienkerne in die Pfanne geben und ebenfalls anrösten.

2

Die Tomaten waschen und durchschneiden, den Mozzarella klein zupfen.

3

Das Brot mit der Knoblauchzehe einreiben, mit etwas Olivenöl beträufeln und mit dem Mozzarella belegen. Die Tomaten darauf legen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Basilikum und den Pinienkernen garnieren.

 

You Might Also Like

8 Comments

  • Reply
    kunterbunt79
    23. Mai 2018 at 17:29

    da hätt ich jetzt voll Bock drauf

    • Reply
      Tina
      23. Mai 2018 at 23:39

      Das klingt gut 😊! Ich könnte die tatsächlich jeden Tag essen 😅

  • Reply
    Funda
    25. Mai 2018 at 18:41

    Hallo Tina 😊

    Klingt nach einem wunderschönen Wochenende ❤ Ich habe nach einer Lebensmittelvergiftung die meiste Zeit leider im Bett verbracht (oder wo anders… 🙈), aber zum Glück geht es mir jetzt wieder besser.

    Die Crostinis sehen soooo gut aus! Klingt super einfach, werde ich ganz bestimmt bald selbst ausprobieren.

    Hab ein schönes Wochenende!

    • Reply
      Tina
      25. Mai 2018 at 19:50

      Hallo liebe Funda!
      Oh nein das klingt ja gar nicht gut! Ich hoffe es ist alles wieder ok?
      Die Crostinis sind wirklich super schnell gemacht und sehr köstlich. Lass mich wissen wie sie dir geschmeckt haben 😊!

      Hab ein schönes Wochenende und erhol dich weiterhin gut!
      Alles Liebe 😘

      • Reply
        Funda
        25. Mai 2018 at 20:54

        Ja, es geht wieder besser, danke! 😊

        Klingt super! Das werde ich tun, vielen lieben Dank 😘

        • Reply
          Tina
          25. Mai 2018 at 21:06

          Das freut mich zu hören! Dann genieß dein Wochenende! 😊

  • Reply
    Dimar
    27. Juni 2018 at 21:11

    Das ist eine super schöne Erinnerung an die kleinen leckeren Beilagen-Snack. Ich habe mir eine Zeit lang mal richtig oft Bruscetta selbst gemacht und fast jeden Tag gegessen. Das ist ja sehr ähnlich zu deinen Crostinis. Ich habe da schon lange nicht mehr dran gedacht. Ich könnte da ja mal wieder ein Revival machen. Zum nächsten Grillen werde ich als Beilage mal deine Crosstinis machen. Die passen sicher auch super zum BBQ, wenn ich wieder meine Rippchen von Aumaerk.at/BBQ auf den Grill lege. Das wird super!

    Grüße
    Dimar

    • Reply
      Tina
      11. Juli 2018 at 10:58

      Freut mich sehr das ich dir damit eine Freude gemacht habe. Das klingt sehr gut was du schreibst und passt sicher hervorragend zum BBQ. Viel Spaß und guten Appetit. Liebe Grüße

    Leave a Reply

    backtotop

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen