Kuchen

Feigen – Blaubeer – Kuchen

Dieser Beitrag enthält Werbung

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich etwas besonders Feines für euch im Gepäck. Einen Feigen-Blaubeer-Kuchen mit einer leckeren Frischkäsecreme. Den hab ich mir vor einigen Tagen zusammen gebastelt und muss sagen, er hat mich wirklich überzeugt. Ich bin gerade total aufgeregt, weil ich die Tage meine erste Einladung zu einer Messe bekommen habe. Und zwar zu der Cake Sensation in Saarbrücken. Ich freu mich so, das kann ich euch sagen. Bin schon so gespannt, was mich da erwarten wird. Schaut doch mal auf der Website nach, vielleicht wäre die Messe ja auch etwas für euch.

Aber nun zu meiner heutigen Leckerei…

Kennt ihr das? Ihr steht in der Küche und wisst nicht so recht wohin mit euch, dann werft ihr einfach ein paar Sachen zusammen und am Ende kommt etwas ganz tolles dabei raus? So ging es mir mit diesem Kuchen. Ich war aufgrund des nahenden Herbstes in so einer piseligen Grundstimmung und stand da in der Küche und hatte kein Plan was ich machen soll. Es waren noch Feigen übrig und die Blaubeeren mussten auch verarbeitet werden, da sie so langsam aber sicher ihre Reise in´s Licht antreten wollten.

Also hab ich mir gedacht, mach ich doch einfach mal ein Feigenkompott mit Blaubeeren und Portwein. Tja, das hab ich dann auch gemacht. Allerdings ist das Kompott dann sowohl in den Kuchen, als auch darauf gewandert. War jetzt auch gar nicht so verkehrt, im Gegenteil. War suuuuper lecker. Hab mir schon die ein oder andere Füllung überlegt, die kann man ja echt toll variieren. Ich denke da passt wirklich jedes Kompott sehr gut. Gerade jetzt zur Pflaumen und Zwetschgenzeit, ist da bestimmt noch der ein oder andere Kuchen fällig.

Die Kids fanden ihn jedenfalls auch großartig, sodass das Stück welches ich probieren wollte, am Ende genau 2 Gabeln waren. War wohl ein Wink mit dem Zaunpfahl.

Wünsche euch viel Spaß beim nachmachen.

Alles Liebe

Eure Tina

Feigen - Blaubeer - Kuchen

Print Recipe
Serves: 12 Cooking Time: 60 Min.

Ingredients

  • 250 g weiche Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Pr. Salz
  • 4 Eier
  • 300 g Weizenmehl
  • 2. geh. TL Backpulver
  • 2 EL Milch
  • 5 frische Feigen
  • 150g Blaubeeren
  • 100g Zucker
  • 150 ml Portwein
  • 100g Frischkäse
  • 100ml Sahne
  • 1 EL Puderzucker

Instructions

1

Für das Kompott, die Feigen waschen und klein schneiden. Mit dem Zucker und den Blaubeeren in einen Topf geben und leicht karamellisieren. Mit dem Portwein ablöschen und bei mittlerer Hitze einkochen lassen, bis es eine dickliche Konsistenz hat.

2

Den Backofen auf 180° O/U Hitze vorheizen, eine Kastenform fetten und mehlen.

3

Die Butter mit dem Zucker und den Vanillezucker cremig rühren, nach und nach die Eier dazu geben. Das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz mischen und mit der Milch in die Schüssel geben. Kurz unterrühren.

4

Die Hälfte des Teiges in die Kastenform geben, eine kleine Kuhle machen und die Hälfte des Kompotts hinein geben. Den restlichen Teig darüber geben und mit einer Gabel leicht verquirlen. Im vorgeheizten Backofen für 60 Minuten backen. Stäbchenprobe machen.

5

10 Minuten in der Form auskühlen lassen, danach auf einem Rost vollständig abkühlen lassen.

6

Die Sahne schlagen, den Frischkäse mit dem Puderzucker verrühren und die Sahne unterheben. Auf dem Kuchen verteilen und mit dem restlichen Kompott garnieren.

 

0

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

backtotop

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen