Herzhaftes

Kartoffelspalten mit Thunfischquark

Hallo ihr Lieben!

Habt ihr schon mal Kartoffelspalten mit Thunfischquark gegessen? Nein? Ich bis vor kurzem auch noch nicht. Als ich neulich Abend in der Küche gestanden habe und mal wieder keinen Plan hatte was es zum Abendessen geben könnte, habe ich mich für dieses Essen entschieden. Und was soll ich sagen, ich war wirklich begeistert. Die Kombination Kartoffeln und Thunfisch passt wirklich hervorragend zusammen.

Bis dato hatte ich immer die “schwere” Variante der Creme gemacht. Mit Mayonnaise und Creme Fraiche. Dieses Mal sollte es allerdings etwas “leichter” sein, daher habe ich mich für eine Kräuterquark als Grundmasse entschieden. Ich habe diesen dann nur noch mit Gewürzen verfeinert und den Thunfisch untergerührt und fertig war ein leckeres Gericht.

Ich weiß nicht wie es euch geht, aber wenn man 2 Kinder hat muss es auch manchmal einfach etwas Schnelles geben. Das heißt nicht das wir jeden zweiten Tag zum Griechen in´s Nachbardorf fahren, dieses Abendessen war schnell zubereitet und trotzdem sehr lecker. Seitdem ich Mama bin achte ich mehr auf die Ernährung und Aufgrund meiner Vergangenheit lege ich hohen Wert darauf, dass die Kinder nicht so viele Süßigkeiten bekommen. Natürlich essen sie auch mal etwas Süßes, dies aber in Maßen.

Ebenso verhält es sich bei uns mit den Mahlzeiten. Wir achten darauf, dass die Kinder mindestens 1 warme Mahlzeit am Tag bekommen. Und diese Mahlzeit sollte auch immer 1 gesunde Beilage, also Salat oder Gemüse enthalten. Ich persönlich verstehe immer gar nicht, wie einem das als Elternteil nicht wichtig sein kann. Solange die Kinder noch klein sind, liegt es doch in unserer Hand ihnen Gutes zu tun. Aber ich schweife ab… Der eigentliche Star ist ja heute der Thunfischquark.

Der Gatte hat am nächsten Tag festgestellt, das der Quark nicht nur zu Kartoffeln, sondern auch perfekt auf ein Käsetoast passt :-D. Ihr seht also, es lohnt sich ihn zu probieren.

Alles Liebe

Eure Tina

Kartoffelspalten mit Thunfischquark

Print Recipe
Serves: 6 Port. Cooking Time: 15 Min.

Ingredients

  • 500g Kräuterquark
  • 2 Dosen Thunfisch
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Zitrone
  • 1 EL Paprika Edelsüß
  • gemischte Kräuter nach Wahl (Ich habe Schnittlauch, Petersilie und ein wenig Dill verwendet)
  • Salz, Pfeffer
  • 6 Kartoffeln
  • 1 EL Bratkartoffelgewürz
  • 1 EL Pflanzenöl

Instructions

1

Die Kartoffeln waschen, schälen und in Spalten schneiden. 10 Minuten in kaltes Wasser legen. Trocken tupfen, mit dem Gewürz und dem Öl vermengen und sie in der Heißluftfriteuse, oder im Backofen backen bis sie braun sind.

2

Die Zwiebel schälen und klein würfeln. Den Thunfisch in einem Sieb abtropfen lassen.

3

Den Quark mit den Kräutern und den Gewürzen verrühren, die Zitrone auspressen und den Saft zu dem Quark geben. Den Thunfisch klein zupfen und ebenfalls unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

0

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

backtotop

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen