Gebäck

Bratapfel-Zimtschnecken

Hallo ihr Lieben,

habe ich eigentlich schon einmal erwähnt, wie sehr ich auf Zimt stehe? Ich LIEBE Zimt. Egal ob im Getränk, im Kuchen oder auch in herzhaften Gerichten. Ich mag den Geschmack total. Auf meiner Liste ganz oben stehen Zimtschnecken in jeglicher Form. Da wir so viele Äpfel hatten die unbedingt verarbeitet werden mussten, hab ich mir gedacht ich mache daraus ein paar Bratapfel-Zimtschnecken.

Wobei ich dazu sage muss, dass unsere Lieblingsfriseurin den Gatten gefragt hat ob ich beim nächsten Termin nicht mal wieder etwas Leckeres mitbringen könnte. Hab mir gedacht so ein paar Zimtschnecken schmecken immer, vor allem wenn sie noch lecker gefüllt sind. Also habe ich mich an´s Werk gemacht. Hab noch am selben Tag eine Rückmeldung von der lieben Alex bekommen, die total begeistert war und gar nicht mit ihren Kollegen teilen wollte.

Über so etwas freue ich mich immer sehr. Wenn die Menschen die ich gern habe mögen was ich mache und ich ihnen damit eine Freude machen kann.

Wie ihr vielleicht bemerkt habt, steht der Hefeteig zur Zeit bei mir Hoch im Kurs. Er hat sich in den letzten Wochen und Monaten zu meinem liebsten Teig entwickelt. Und das, obwohl ich ihn früher eigentlich gar nicht so gerne gegessen habe. Ich hatte ihn immer eher trocken in Erinnerung. Was ich aber inzwischen gelernt habe ist, dass Hefeteig sehr geduldig ist. Nicht nur das er lange Zeit geknetet werden sollte, auch das Aufgehen beansprucht eine gewisse Zeit. Man braucht also nicht nur Zeit, sondern auch jede Menge Geduld. Leider stand ich gerade hupend im Stau als die Geduld verteilt wurde. Um es genau zu sagen, bin ich der ungeduldigste Mensch auf der Welt. Aaaaber, es lohnt sich wirklich zu warten, sodass man am Ende mit einem weichen und locker leichten Hefeteig belohnt wird.

Falls ihr keine Freunde von warmen Äpfeln oder generell warmem Obst seid, kann ich euch beruhigen. Ich bin eigentlich auch kein Fan davon. Aber in diesen Zimtschnecken schmecken die Bratäpfel wirklich ganz ausgezeichnet und man möchte gerne mehrmals zugreifen.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen.

Alles Liebe

Eure Tina

Bratapfel-Zimtschnecken

Print Recipe
Serves: 16 Cooking Time: 20 Min.

Ingredients

  • 1 Würfel Hefe
  • 2 EL warmes Wasser
  • 100g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 TL Salz
  • 500g Mehl
  • 200ml Milch
  • 100g weiche Butter
  • Für die Füllung:
  • 80g weiche Butter
  • 4 EL Zucker
  • 2 TL Zimt
  • 6 Äpfel (säuerlich)
  • 4 EL Zucker
  • 2 EL Zimt
  • Für den Guss:
  • 2 EL Fischkäse
  • 150g Puderzucker
  • Saft einer halben Zitrone

Instructions

1

Die Hefe mit dem Zucker und dem Wasser verrühren, beiseite stellen. Mehl, Milch, Butter, Ei und Salz in eine große Rührschüssel geben, die Hefemischung dazu geben. Alles ca. 5-6 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen und abgedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen, sodass er sein Volumen verdoppeln kann.

2

In der Zwischenzeit die Äpfel waschen, entkernen und klein würfeln. Mit den 4 EL Zucker und den 2 TL Zimt in einen Topf geben und ca. 10 Minuten köcheln lassen.

3

Den Backofen auf 180° O/U Hitze vorheizen.

4

Den Teig zu einem Rechteck ausrollen, mit der Butter bestreichen und mit der Zucker/Zimt Mischung bestreuen. Die Bratapfelmasse darauf verteilen und den Teig der Länge nach aufrollen. In 16 gleich große Schnecken schneiden und auf 2 Backbleche verteilen. Noch einmal 15-20 Minuten gehen lassen. Im vorgeheizten Backofen 20-25 Minuten backen.

5

In dieser Zeit den Guss verrühren und auf die noch heißen Schnecken streichen.

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

backtotop

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen