Kuchen

Rotweinkuchen

Hallo ihr Lieben,

vor einigen Tagen habe ich euch meinen Schokoladenkuchen mit Ganache und Rotweinbirnen gezeigt. Wie in dem Beitrag erwähnt, habe ich den Rotwein in dem ich die Birnen geschmort habe noch weiter verwendet. Ich habe einen leckeren Rotweinkuchen daraus gemacht. Klar hätte ich den Wein auch einfach trinken können, aber ich habe es nicht so mit Alkohol. In einem Kuchen macht der sich doch auch ganz prima.

Die Zubereitung ist schnell und unkompliziert. Ihr müsst einfach nur einen Rührteig machen. Auf eine Glasur habe ich dieses Mal bewusst verzichtet. Ein wenig Puderzucker und Zack, ihr habt einen hübschen Kuchen.

Ich hatte den Wein für die Birnen mit einer Zimtstange und Sternanis köcheln lassen, sodass er fast ein wenig wie Glühwein geschmeckt hat. Ich glaube tatsächlich, dies hat dem Kuchen den besonderen Geschmack gegeben. Wenn ihr euch entscheidet ihn nach zu backen, würde ich euch empfehlen den Wein auch ein wenig mit Zimt und Sternanis zu verfeinern. Ihr könnt aber auch einfach den Wein so verwenden.

Da ich mir eine neue Gugelhupfform gegönnt habe, musste die natürlich auch gleich ausprobiert werden. Ihr könnt aber auch eine 24er Springform, oder eine Kranzform verwenden. Die Backzeit verkürzt sich da jedoch um mindestens 10 Minuten. Macht also auf jeden Fall eine Stäbchenprobe, falls ihr eine andere Form verwenden solltet. Falls Rotwein nicht euer Fall sein sollte, kann ich euch Kinderpunsch auch sehr gut empfehlen, der macht eine genau so schöne Farbe.

Der Gatte war total angetan von dem Kuchen. Original Zitat war: “Ich hab noch nie einen so saftigen und fluffigen Kuchen gegessen”. Das geht doch runter wie Öl, vor allem wenn man bedenkt wie viele Kuchen bei ihm schon durch den TÜV gegangen sind :-). Ich sage euch ganz ehrlich, sowas macht mich glücklich.

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Nachmachen.

Alles Liebe

Eure Tina

Rotweinkuchen

Print Recipe
Serves: 16 Cooking Time: 45-50 Min.

Ingredients

  • 200g Butter
  • 200g Zucker
  • 4 Eier
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 400g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 300ml Rotwein
  • 1 Zimtstange
  • 2 Sternanis
  • Puderzucker zum Bestäuben

Instructions

1

Den Rotwein mit der Zimtstange und dem Sternanis versehen und bei mittlerer Hitze 20 Min. köcheln lassen. Auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. (Ihr könnt den Rotwein auch ohne die Gewürze verwenden)

2

Den Backofen auf 180° O/U Hitze vorheizen, eine Gugelhupfform fetten und mehlen,

3

Die Butter mit dem Zucker weiß cremig schlagen, nach und nach die Eier und das Vanilleextrakt dazu geben. Das Mehl mit Backpulver und Salz mischen, im Wechsel mit dem Rotwein zu den anderen Zutaten in die Schüssel geben und gut unterrühren.

4

Den Teig in die Form füllen und im vorgeheizten Backofen 45-50 Min. backen. Stäbchenprobe machen. Den Kuchen nach dem Backen 10 Min. in der Form lassen, danach aus der Form stürzen und vollständig auskühlen lassen.

5

Mit Puderzucker bestäuben und servieren.

1+

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    YourFriendPablo
    2. Februar 2019 at 9:19

    Great, I really like it! Youre awesome

    0
    • Reply
      Tina
      3. Februar 2019 at 16:52

      Oh my, thank you so much!!

      0

    Leave a Reply

    backtotop

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen