Kuchen

Ameisenkuchen

Hallo ihr Lieben,

es ist gefühlt schon 100 Jahre her, dass eine meiner Kolleginnen einen Ameisenkuchen mit zur Arbeit gebracht hat. Ich fand den damals so lecker und hatte mir da schon fest vorgenommen den auch mal zu machen. Nun sind so viele Jahre vergangen und heute habe ich mich dann endlich Mal an die Arbeit gemacht.

Im Prinzip ist der Kuchen nicht wirklich etwas Besonderes, aber ihr wisst ich steh voll auf so eine Art von Kuchen. Nicht nur weil er in der Zubereitung einfach ist, so ein Rührkuchen schmeckt auch einfach immer. Das schöne an solchen Kuchen ist für mich auch einfach immer, dass sie so schnell gehen. Mit nur wenigen Zutaten hat man aber doch immer eine Leckerei. Ich finde so etwas ja immer perfekt, wenn sich Mal wieder spontan Besuch ankündigt.

Wir sind ja begeisterte Holland Urlauber und wer schon einmal da war, weiß das es in Holland tolle Schokoladenstreusel in der Familienpackung gibt. Natürlich werden die dann auch gekauft und irgendwann findet man sie im hintersten Schrank wieder und weiß eigentlich gar nicht so recht, was man damit anstellen soll. So ging es mir dann auch heute, also ist dieser Ameisenkuchen entstanden. Zumal schon seit Tagen ein Stück Butter in der Küche auf seinen Einsatz gewartet hat. Den könnt ihr sowohl auf einem kleinen Blech, als auch in der Gugelhupf Form backen. Ich war heute in Gugelhupf Laune, fand die Form heute Morgen einfach schöner.

War also nur noch die Frage ob Schokoladenglasur, oder Puderzucker. Der Gatte hat sich dann für die Glasur entschieden (was mich sehr gewundert hat, denn er könnte Puderzucker pur löffeln). Also hab ich mich (heute dann tatsächlich auch mal ohne Zwischenfälle) an´s Werk gemacht und mich wie ein kleines Kind gefreut, als der Kuchen gerade zu perfekt aus der Form geschlüpft ist. Ach ich mag diese Momente. Ich hoffe ihr habt genauso viel Spaß beim Ausprobieren dieses Rezeptes.

Habt viel Spaß beim Nachmachen!

Alles Liebe

Eure Tina

Ameisenkuchen

Print Recipe
Serves: 16 Cooking Time: 50-55 Min.

Ingredients

  • 250g Butter
  • 250g Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 4 Eier
  • 450g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 180 ml Milch
  • 200g Schokoladenstreusel
  • Für die Glasur:
  • 100g Zartbitter Schokolade
  • 100g Vollmilch Schokolade

Instructions

1

Den Backofen auf 180° O/U Hitze vorheizen, eine Gugelhupfform fetten und mehlen.

2

Die Butter mit dem Zucker und Vanilleextrakt weiß, cremig rühren. Nach und nach die Eier dazu geben. Das Mehl mit Backpulver und Salz mischen und im Wechsel mit der Milch in die Schüssel geben.

3

Am Ende die Schokoladenstreusel unterheben. Den Teig in die Form füllen und für 50-55 Min. backen. Stäbchen probe machen.

4

Den Kuchen 10 Minuten auf einem Rost abkühlen lassen, danach zum vollständigen Auskühlen auf einen Rost stürzen.

5

Die Schokolade über dem Wasserbad schmelzen und auf dem Kuchen verteilen.

 

0

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

backtotop

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen