Gebäck/ Kuchen

Twix Tarte

Beitrag enthält Werbung wegen Produktnennung

Hallo ihr Lieben,

es gibt ja Dinge, da kann man einfach nicht widerstehen. Bei mir sind das Schokoriegel jeglicher Art. Aber besonders gerne esse ich Twix und Snickers Riegel. Die werden grundsätzlich gar nicht gekauft, weil es sonst böse endet. Nichts desto Trotz, habe ich mich die Tage an ein neues Rezept gemacht und eine leckere Twix Tarte kreiert. Ich wollte einfach mal wissen, wie so ein Twix im Großformat schmeckt. Und was soll ich sagen? Diese Tarte ist nichts für schwache Nerven.

Diese Kombination aus dem Mürbeteig, dem Karamell und der Schokoladenganache ist einfach der Wahnsinn. Schmeckt tatsächlich wie ein Twix und ist so einfach und schnell gemacht. Ich muss ja gestehen, ich habe bei der Tarte das erste Mal blind gebacken. Heißt, ich habe den Mürbeteig mit Backerbsen vorgebacken und am Ende nur noch das Karamell und die Schokolade darauf gegeben. Da ich manchmal echt ein wenig durch den Wind bin, habe ich natürlich vergessen ein Backpapier unter die Erbsen zu legen. Was zur Folge hatte, das der Mürbeteig erstens recht unansehnlich aussah und ich zweitens jede Erbse einzeln aus dem Teig puhlen musste. Wer mich kennt, weiß das ich Gott sei Dank über so etwas lachen kann.

Auch wenn es dem Geschmack keinen Abbruch getan hat, würde ich euch trotzdem sehr empfehlen diese Tarte MIT Backpapier zu backen. Einfach um es euch zu ersparen Erbsen zu zählen. 

Was die Karamellschicht betrifft, so habe ich es mir leicht gemacht und einfach Karamellbonbons geschmolzen. Ihr könnt natürlich auch selbst eine Karamellcreme herstellen, aber so geht es schneller und schmeckt total gut. Da ich in der Vergangenheit oft Probleme hatte die Schokolade auf den Kuchen so zu bekommen, dass man sie auch schneiden kann habe ich mich in diesem Fall für eine Art Ganache entschieden. So schmeckt die Schicht besonders cremig und lässt sich ganz wunderbar schneiden. Allerdings muss man über die zusätzlichen Kalorien ganz gepflegt hinwegsehen.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen.

Alles Liebe

Eure Tina

Twix Tarte

Print Recipe
Serves: 16 Cooking Time: ca. 20 Min.

Ingredients

  • Mürbeteig:
  • 300g Mehl
  • 200g Butter
  • 100g Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 2 Eier
  • Für die Karamellschicht:
  • 500g Karamellbonbons
  • Für die Schokoladenschicht:
  • 400g Vollmilchschokolade
  • 200 ml Sahne

Instructions

1

Das Mehl mit den übrigen Zutaten in eine Schüssel geben und so lange verkneten, bis sich alles miteinander verbunden hat. Den Teig zu einer Kugel formen, in Klarsichtfolie wickeln und für 30 Min. in den Kühlschrank legen.

2

Den Backofen auf 180° O/U Hitze vorheizen, eine Tarteform bereit stellen. (Muss nicht gefettet werden, da der Teig genug Butter enthält)

3

Den Teig rund ausrollen und in die Tarte Form legen, am Rand hochziehen und mehrfach mit einer Gabel einstechen. Den Teig mit Backpapier abdecken und mit Backerbsen belegen, damit er beim Backen nicht hoch geht. Im vorgeheizten Backofen für ca. 20 Min. backen. Da jeder Backofen anders ist, empfehle ich euch immer Mal zu schauen, dass der Teig nicht zu dunkel wird. Die Tarte nach dem Backen auf einem Rost auskühlen lassen, hierfür das Backpapier und die Erbsen entfernen.

4

Die Karamellbonbons in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze schmelzen. Das Karamell auf den Mürbeteig geben und aushärten lassen.

5

Für die Ganache, die Sahne in einem Topf zum Kochen bringen. Die Schokolade klein hacken und die Sahne darüber gießen. Einen Moment stehen lassen, sodass die Schokolade schmelzen kann. Die Masse dann so lange verrühren bis sich alles gut miteinander verbunden hat. Nun die Ganache auf die Karamellschicht geben und verteilen. Für ca. 1-2 Stunden in den Kühlschrank stellen, damit die Schokolade fester werden kann.

 

0

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

backtotop

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen