Kuchen

Maracuja Torte

Hallo ihr Lieben,

der Sommer ist endlich da und passend dazu, habe ich heute diese leckere Maracuja Torte für euch mit im Gepäck. Die ist wirklich lecker und leicht und prima vorzubereiten. Wir haben ja wirklich lange auf schönes Wetter warten müssen. Umso mehr erfreue ich mich nun an der Wärme und den Sonnenstrahlen.

Wer wie ich bei diesem Wetter nicht auf Kuchen verzichten möchte, der kann mit dieser Torte wirklich absolut nichts falsch machen. Am besten ihr plant für die Torte zwei Tage ein, so kann sie über Nacht im Kühlschrank bleiben und die Creme kann fest werden. Die Creme besteht zum Großteil aus Joghurt, was sie so unglaublich leicht und frisch macht. Die Kombination aus Joghurt und Maracuja ist wirklich total köstlich und so, so erfrischend.

Ihr wisst gar nicht, wie sehr ich auf Maracuja stehe. Nicht nur im Kuchen, sondern auch als Saftschorle ist Maracuja mein absoluter Liebling. Im Sommer eine Maracujasaftschorle mit Eiswürfeln, es gibt fast nichts Besseres für mich. Da lasse ich jeden guten Wein links liegen und erfreue mich viel mehr an meiner Schorle. Warum also nicht auch mal ein Maracuja Törtchen zaubern habe ich mir gedacht?!

Da süß und sauer so perfekt harmoniert, habe ich mich dazu entschieden das Fruchtfleisch der Maracuja einfach nur so auf den Kuchen zu geben. Falls ihr nicht so auf Saures steht, könnt ihr das Fruchtfleisch einfach mit ein wenig Zucker und Speisestärke einkochen. So ist es nicht ganz so sauer, vor allem aber auch nicht so flüssig.

Ich wünsche euch auf jeden Fall ganz viel Spaß beim Nachmachen.

Alles Liebe
Eure Tina

Maracuja Torte

Print Recipe
Serves: 16 Cooking Time: 20-25 Min.

Ingredients

  • 1 Ei
  • 60g Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 40 g sehr weiche Butter
  • 100g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 50 ml Milch
  • Für die Joghurtmasse:
  • 200ml Maracujasaft
  • 1 EL Speisestärke
  • 200 ml Sahne
  • 2 EL Puderzucker
  • 8 Blatt Gelatine
  • 800 g griech. Joghurt
  • Für die Dekoration:
  • 5-6 Maracujas

Instructions

1

Den Backofen auf 180° O/U Hitze vorheizen, eine 24 er Springform fetten.

2

Die Butter mit dem Zucker weiß, cremig rühren, das Ei dazu geben. Die trockenen Zutaten mischen und im Wechsel mit der Milch unterrühren.

3

Den Teig in die Springform geben, glatt streichen und für 20-25 Minuten backen. Stäbchenprobe machen.

4

Den Boden aus der Form lösen und abkühlen lassen. Einen Tortenring darum stellen.

5

Für die Joghurtmasse, den Maracujasaft in einen Topf geben und aufkochen lassen. Speisestärke mit ein wenig Maracujasaft verrühren und in den köchelnden Saft rühren. So lange kochen lassen, bis die Masse etwas eindickt und dann beiseite stellen. Die Gelatine nach Packungsanweisung einweichen und zu der Saftmasse geben.

6

Die Sahne mit dem Puderzucker steif schlagen und den Joghurt einrühren. Etwas von der Creme zu der Gelatine - Saft Masse geben und einrühren. Das Ganze dann zu der Joghurtcreme geben und unterrühren. Auf dem Boden verteilen und glatt streichen.

7

Die Torte für mindestens 4 Stunden kühl stellen. Die Maracujas halbieren und das Fruchtfleisch auf der Torte verteilen. Für weitere 4 Stunden, besser noch über Nacht kühl stellen. Vor dem Servieren den Tortenring entfernen.

1+

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Sandra
    9. Juni 2019 at 11:24

    hallo, habe das Rezept ausprobiert und so weit sieht es gelungen aus, aber ein paar Angaben haben mich in der Beschreibung verwirrt. wofür braucht man die 40g Butter und die 200g Zucker? ich habe es jetzt ohne diese beiden Zutaten gemacht.

    0
    • Reply
      Tina
      11. Juni 2019 at 10:44

      Hallo Sandra,
      entschuldige bitte, da ist mir ein Fehler unterlaufen. Die Butter kommt noch mit in den Rührteig. Den Zucker kannst du tatsächlich weglassen, da der Saft ja schon gesüßt ist. Hast also alles richtig gemacht, bis auf die Butter ;-). Hoffe die Torte wird dir trotzdem schmecken. Liebe Grüße Tina

      0

    Leave a Reply

    backtotop

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen