Herzhaftes

Grillbrötchen

Hallo ihr Lieben,

nun scheint er vorbei zu sein der Sommer. Und dabei habe ich doch noch so ein tolles Rezept für euch. Diese Grillbrötchen habe ich uns immer gemacht, wenn wir den Grill angeschmissen haben. Dazu ein wenig selbstgemachte Kräuterbutter und es war perfekt. Ich bin da ja typisch Frau, ich gebe mich nicht einfach nur mit einer Wurst oder einem Steak zufrieden. Bei mir muss es immer noch ganz viel drum herum geben.

Einen köstlichen Salat, ein wenig gegrilltes Gemüse und eben diese Grillbrötchen. Dazu noch ein wenig Grillkäse und die Tina ist glücklich. Die Männer sind da ja immer etwas bescheidener. Ne Wurst auf die Hand würde es auch tun. Für mich sind die Beilagen fast das Beste, ich bräuchte gar kein Fleisch.

Aber nicht nur zum Grillen eignen sich diese fluffigen Kerlchen perfekt. Die Kinder haben sie einfach so verputzt und fanden sie auch einfach als Brotzeit total lecker. Zumal sie sich in einem Beutel auch mehrere Tage halten und weich bleiben.

Die Zubereitung ist sehr einfach, man muss nur dem Teig seine Zeit geben um richtig aufgehen zu können. Dann einfach nur noch ein paar Kugeln formen und in die Springform legen und der Rest erledigt der Backofen für euch. Alles in allem also nicht nur ein leckeres, sondern auch ein sehr einfaches Rezept.

Am besten schmecken die Brötchen wenn sie noch leicht warm sind. Aber auch kalt sind sie wirklich sehr lecker. Probiert sie doch einfach mal aus, wenn ihr das nächste Mal den Grill anmacht :-).

Habt viel Spaß beim Nachmachen.

Alles Liebe
Eure Tina

Grillbrötchen

Print Recipe
Serves: 20 Stk. Cooking Time: 30-35 Min.

Ingredients

  • 500g Weizenmehl
  • 500g Dinkelmehl
  • 1 Würfel Hefe
  • 400ml Milch
  • 2 Eier
  • 80g Butter
  • 2 EL Zucker
  • 2 TL Salz
  • 50g geschmolzene Butter zum Bestreichen

Instructions

1

Das Mehl mit Salz, Eiern und Butter in eine Rührschüssel geben. Die Hefe mit dem Zucker in der lauwarmen Milch auflösen. Die Hefemischung zu den restlichen Zutaten in die Rührschüssel geben und mit dem Knethaken mindestens 5 Minuten verkneten.

2

Den Teig abgedeckt für mindestens 1 Stunde gehen lassen.

3

Den Backofen auf 180° O/U Hitze vorheizen. Vom Teig kleine Portionen abreißen und die mit der Hand zu kugeln schleifen. Eine 26er Springform fetten und die Kugeln darin aneinanderreihen. Weitere 30 Minuten gehen lassen. Mit einem Teil der geschmolzenen Butter bestreichen. Alternativ geht auch eine eckige Springform.

4

Im vorgeheizten Backofen für 25-35 Minuten backen. Noch heiß mit der restlichen Butter bestreichen. Die Grillbrötchen schmecken am besten, wenn sie noch etwas warm sind. Aber auch am nächsten Tag sind sie noch super weich und einfach lecker.

0

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

backtotop

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen