Kuchen

Apfelkuchen mit Zimtsahne

Hallo ihr Lieben,

wir genießen gerade die Apfelzeit in vollen Zügen, also sind natürlich auch ein paar davon in einen leckeren Kuchen gewandert. Dieser Apfelkuchen mit Zimtsahne geht nicht nur super schnell, sondern ist auch wirklich ein Gedicht. Jeder der Apfelkuchen mag, wird begeistert von diesem Rezept sein. Vor allem die Kombination mit der Sahne und dem Zimt ist einfach unschlagbar. Ich persönlich liebe Zimt total und ich kann da absolut nicht drauf verzichten. Gerade im Kuchen schmeckt das feine Gewürz einfach so, so gut!

Solltet ihr Gäste bekommen und diesen Kuchen machen wollen, würde ich euch empfehlen ihn schon am Vortag vorzubereiten. Er braucht eine Weile um vollständig auszukühlen und man möchte die Sahne ja nicht flüssig darauf verteilen. Plant also ein wenig Zeit dafür ein. Ansonsten ist er wirklich sehr schnell gemacht. Ich würde euch säuerliche Äpfel empfehlen, da die Masse ansonsten zu süß wird.

Der knackige Boden und die herrlich saftige Masse machen diesen Kuchen wirklich zu einem Gedicht. Wir haben ja unseren eigenen kleinen Apfelbaum im Garten, der dieses Jahr leider so gar keinen Apfel zustande gebracht hat. Ganz anders war es im letzten Jahr. Da hatten wir so viele davon, dass wir sie zum Entsaften in den Nachbarort gebracht haben.

Wenn ich mit den Kids spazieren gehe, stibitze ich mir den ein oder anderen Apfel von den Bäumen die bei uns am Waldrand stehen. Die Kinder haben immer ihren Spaß wenn die Mama wieder einmal am Ast hängt und die Äpfel nicht herunter bekommt. Da wird immer ordentlich gekichert.

Ich hoffe sehr, dass wir im nächsten Jahr wieder mehr Glück haben werden und ich von unseren eigenen Äpfeln solch leckere Kuchen backen kann. Bis dahin müssen es einfach die guten Äpfel vom Markt sein.

Ich wünsch euch ganz viel Spaß beim Nachmachen.

Alles Liebe

Eure Tina

Print Recipe
Serves: 12 Stk. Cooking Time: 60 Min.

Ingredients

  • Für den Teig:
  • 120g Butter
  • 130g Zucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1 EL Vanilleextrakt
  • 260g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Ei
  • Für den Belag:
  • 1,2 kg säuerliche Äpfel (Boskop)
  • 3/4 Liter Apfelsaft
  • 130g Zucker
  • 2 Pck. Vanillepuddingpulver
  • Für die Sahne:
  • 400 ml Schlagsahne
  • 3 EL Vanillezucker
  • Zimt zum Bestäuben

Instructions

1

Den Backofen auf 160° Umluft vorheizen, eine 26er Springform mit Backpapier auslegen und am Rand einfetten.

2

Für den Teig die Butter mit Zucker, Vanillezucker, Vanilleextrakt, Mehl und Backpulver verkneten, am Ende das Ei unterkneten. Alles zu einer Kugel formen und in die Springform drücken. Den Teig mit den Händen verteilen und am Rand hochziehen, sodass dieser zu 3/4 bedeckt ist.

3

Die Äpfel schälen, entkernen und in Würfel schneiden. Den Apfelsaft mit dem Zucker und dem Puddingpulver in einen Topf geben und einmal aufkochen lassen. Köcheln lassen, bis die Masse eindickt. Dann die Apfelwürfel dazu geben und unterrühren.

4

Die Masse auf dem Teig verteilen und den Kuchen 60 Minuten backen. Den Kuchen erst 30 Minuten im Backofen, danach auf einem Rost vollständig auskühlen lassen. Erst aus der Form lösen, sobald er völlig abgekühlt ist.

5

Die Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen und auf dem Kuchen verteilen. Mit Zimt bestäuben und servieren.

 

1+

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

backtotop

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen