Kuchen

Joghurt – Zitronen Schnitten

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich diese leckeren Joghurt – Zitronen Schnitten mit euch teilen. Anfang dieser Woche hatte ich spontan Besuch und da ich zu so einem Anlass immer gerne etwas anbieten möchte, ist kurzerhand dieser leckere Kuchen entstanden.

Um ehrlich zu sein war das wieder so eine “Ich werfe mal ein paar Zutaten zusammen und schaue was dabei heraus kommt Aktion”. Und ohne mich selber loben zu wollen, die Aktion war mehr als erfolgreiche. In nur wenigen Minuten war der Teig vorbereitet und musste nur noch in den Backofen. Ein bisschen (okay das ist die Untertreibung des Jahrhunderts), eine MENGE Zuckerguss und ein paar bunte Streusel und der Kuchen ist fertig.

Der Joghurt macht den Kuchen besonders saftig und dadurch bekommt er eine tolle Konsistenz. Ich habe mich in diesem Fall für einen Blechkuchen entschieden, weil ich einfach ein paar Stücke reichen wollte. Auch noch nach 4 Tagen konnte man den Kuchen super essen und er hat noch genauso gut geschmeckt wie am ersten Tag.

Für mich ist ein Zitronenkuchen immer dann besonders lecker, wenn er mit einer dicken Schicht Zuckerguss überzogen ist. Eigentlich darf ich gar nicht verraten wie viel Puderzucker ich für den Guss verwendet habe. Die kleinen Tierchen im Kleiderschrank die Nachts die Klamotten enger nähen, haben sicher ihre wahre Freude wenn der Kuchen gegessen wird. Aber ganz ehrlich, das Leben ist viel zu kurz, als dass man sich nicht auch mal etwas gönnen darf.

Wenn ihr also mal spontan Besuch bekommt und dem Besuch gerne eine Freude machen wollt, dann kann ich euch den Kuchen nur wärmstens empfehlen. Nicht nur weil er so super einfach und schnell gemacht ist, auch weil er wirklich lecker ist. Und für die Kinder ist er mit den bunten Streuseln auch noch ein Blickfang.

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Nachmachen.

Alles Liebe

Eure Tina

Joghurt - Zitronen Schnitten

Print Recipe
Serves: 20 Stk. Cooking Time: 35 Min.

Ingredients

  • FÜr den Teig:
  • 6 Eier
  • 350g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 350 ml neutrales Öl
  • 250g Naturjoghurt 10%
  • Saft von 4 Zitronen
  • Abrieb von 2 unbehandelten Zitronen
  • 450g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • Für den Guss:
  • 500g Puderzucker
  • ca. 6 EL Zitronenlimonade
  • Streusel für die Dekoration

Instructions

1

Den Backofen auf 180° O/U Hitze vorheizen, einen Backrahmen auf die Größe des Backbleches einstellen.

2

Die Eier mit dem Zucker und dem Salz in 4-5 Minuten weiß-cremig schlagen. Die Zitronen auspressen, von 2 Zitronen die Schale abreiben. Öl, Zitronensaft, den Abrieb der Zitonen und den Joghurt zu der Eiermasse in die Schüssel geben und kurz unterrühren.

3

Das Mehl mit dem Backpulver sieben und ebenfalls dazu geben. Jetzt nur noch kurz rühren. Den Teig in den Backrahmen geben und verstreichen. Den Kuchen für 30-35 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Stäbchenprobe machen.

4

Auf einem Rost vollständig auskühlen lassen. Aus dem Puderzucker und der Zitronenlimonade einen Guss herstellen (wenn er zu zähflüssig ist, noch etwas mehr Limonade dazu geben) und gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen. Mit bunten Streuseln dekorieren, in kleine Stücke schneiden und servieren.

2+

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

backtotop

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen