Süßes

Weiche Karamellbonbons mit Fleur de Sel

Hallo ihr Lieben,

wenn es auf Weihnachten zugeht, habe ich gerne auch ein paar Geschenke aus der Küche am Start. So zum Beispiel auch diese weichen Karamellbonbons. Klein geschnitten und hübsch verpackt eignen die sich ganz hervorragend als Geschenk für die Liebsten. Und das nicht nur zu Weihnachten. Die kleinen, feinen Bonbons schmecken das ganze Jahr über.

Die Herstellung ist ein wenig tricky, da ein Zuckerthermometer echt empfehlenswert ist. Ansonsten kann es schnell passieren, dass das Karamell zu heiß und dadurch zu dunkel wird. Was wiederum bedeutet, dass es bitter schmeckt. Daher ist da ganz viel Gefühl und auch Geduld gefragt. Und das sage ich, der ungeduldigste Mensch der Welt. Aber ich verspreche euch, es lohnt sich geduldig zu sein.

Klein, fein und eine tolle Geschenkidee

Ansonsten kann man bei der Zubereitung eigentlich gar nicht viel falsch machen. Und ihr werdet mit einer wirklich sündhaft leckeren Nascherei belohnt. Ich persönlich mag die salzige Note sehr gerne in Kombination mit dem süßen Karamell. Ist das nicht euer Fall, so lasst das Fleur de Sel am Ende einfach weg.

Was ihr aber auf jeden Fall beachten solltet, ist die Kühlzeit. Gebt dem Karamell Zeit fest zu werden, sonst habt ihr keine Freude daran. (Und ja, ich spreche das aus Erfahrung…Geduld und so….) Ich würde euch eine Kühlzeit von mindestens 6 – 8 Stunden empfehlen, am besten sogar über Nacht. Dann seid ihr auf jeden Fall auf der sicheren Seite.

Die weichen Karamellbonbons sind wirklich eine Sünde wert

Mit den Zutaten kann man auch schön variieren, so könnt ihr anstelle der weißen Schokolade auch dunkle Schokolade verwenden. Zum einen habt ihr dann ein dunkleres Karamell, zum anderen ist es weniger süß und etwas herber. Ebenso könnt ihr euch was das Topping betrifft ganz wunderbar austoben. Ich denke, da ist für jeden von euch etwas Feines dabei.

Habt viel Spaß beim Nachmachen!

Alles Liebe
Eure Tina

Weiche Karamellbonbons mit Fleur de Sel

Print Recipe
Serves: ca. 50 Stk. Cooking Time: 30 Min.

Ingredients

  • 150g weiße Schokolade
  • 400 ml gezuckerte Kondensmilch
  • 130g brauner Zucker
  • 120g Butter
  • 2 EL heller Zukerrübensirup
  • Fleur de Sel (optional)

Instructions

1

Die weiße Schokolade klein hacken und beiseite stellen.

2

Die gezuckerte Kondensmilch, den Zucker, die Butter in Stücken und den Sirup in einen Topf geben und das Ganze auf 100° erwärmen (hierfür empfehle ich euch ein Zuckerthermometer). 10 Minuten köcheln lassen, dabei immer wieder umrühren.

3

Die Temperatur nach den 10 Minuten auf 130° erhöhen und das Karamell weitere 20 Minuten köcheln lassen. Dabei den Topf die ganze Zeit nicht aus den Augen lassen und immer rühren, da das Karamell sonst sehr schnell anhängt.

4

Nach den 20 Minuten die weiße Schokolade dazu geben und einrühren. Eine Form 20x20cm (ich habe eine Brownieform verwendet) mit Backpapier auslegen und das Karamell einfüllen. Optional mit Fleur de Sel bestreuen, etwas abkühlen lassen und dann mindestens 6-8 Stunden in den Kühlschrank stellen. Am besten lässt sich das Karamell mit einem angewärmten Messer schneiden.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

backtotop