Kuchen

Kürbis – Spekulatius Cheesecake

Ihr Lieben,

ich finde es ist langsam Zeit die Vorweihnachtszeit einzuläuten, mit einem leckeren Kürbis – Spekulatius Cheesecake. Das Rezept schlummert schon seit letztem Jahr auf einem Schmierzettel in meiner Schublade. Ich denke nun wird es Zeit dies mit euch zu teilen.

Ich muss zugeben, dass ich zu Beginn sehr skeptisch war, was die Kombination aus Kürbis und Spekulatius betrifft, aber am Ende ist ein wirklich gelungener Kuchen daraus geworden. Da dürft ihr euch auch gerne selbst von überzeugen.

So langsam geht die Kürbis Saison nun auch wieder zu Ende und wir starten in die Weihnachtszeit, vor einigen Tagen wurden im Hause B. auch schon die ersten Plätzchen gebacken. Daher will ich mich sputen und noch schnell dieses Cheesecake Rezept mit euch teilen. In Amerika ist der Kürbiskuchen ja schon seit Jahren weit verbreitet und man kann das Püree schon fertig in Dosen kaufen. Ganz so einfach ist es in diesem Falle nicht. In diesem Rezept dürft/müsst ihr das Püree noch selber herstellen. Was allerdings kein wirklicher Aufwand ist und selbstgemacht schmeckt am Ende doch auch immer am besten.

Für süße Kürbis – Rezepte verwende ich gerne das Pumpkin Spice Gewürz, welches ihr aber auch einfach durch Zimt, Nelken, Ingwer, Muskat und ein wenig Piment austauschen könnt. Dosierung ganz nach eurem Geschmack, da könnt ihr eigentlich gar nichts falsch machen.

Und wenn ihr kein Spekulatius da habt, tauscht die Kekse einfach gegen Butter – oder Vollkornkekse aus, schmeckt auch sehr gut. Der eigentliche Star bei diesem Kuchen ist nämlich auf jeden Fall die leckere Füllung. Der Kürbis hat bei mir inzwischen oftmals seinen Weg in die süßen Leckereien gefunden und ich bin immer mehr davon angetan. Vielleicht geht euch das ja ganz genauso, dann ist dieses Rezept auf jeden Fall das Richtige für euch!

Viel Spaß beim Nachmachen wünsche ich euch! Bleibt gesund!

Alles Liebe

Eure Tina

Print Recipe
Serves: 16 Cooking Time: 50-60 Minuten

Ingredients

  • Für den Boden:
  • 250g Spekulatius Kekse
  • 90g flüssige Butter
  • 1 Prise Salz
  • Für die Cheesecake Masse:
  • 400g Hokkaido Kürbis Pürree
  • 4 Eier
  • 600g Doppelrahmfrischkäse
  • 200g Saure Sahne
  • 1 Prise Salz
  • 220g Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 TL Pumpkin Spice Gewürz
  • 4 Spekulatiuskekse (klein gehackt)
  • Für die Deko:
  • 200ml Sahne
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1-2 EL Karamellsoße (selbst gemacht, oder gekauft)

Instructions

1

Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen, eine 20er Springform in Backpapier einschlagen.

2

Für den Boden die Spekulatiuskekse in einen Gefrierbeutel füllen und verschließen. Anschließend mit einem Nudelholz die Kekse zu feinen Krümeln zermahlen. Alternativ eine Küchenmaschine nutzen. Die Krümel mit der flüssigen Butter und der Prise Salz zu einer Masse verrühren und in die Springform geben. Krümel am Boden gut festdrücken und im Ofen 10 Minuten backen. Anschließend komplett auskühlen lassen.

3

Für die Masse zuerst die Eier mit dem Zucker weiß cremig aufschlagen, im Anschluss das Püree, Frischkäse, saure Sahne, die Prise Salz und die Gewürze dazu geben. Am Ende die klein gehackten Spekulatiuskekse unterheben. Die Masse auf dem Spekulatius - Boden verteilen und bei 50-60 Min. backen. Falls der Kuchen zu dunkel wird, diesen mit Alufolie abdecken und zu Ende backen. Den Kuchen im Ofen bei leicht geöffneter Ofentür auskühlen lassen. Danach in den Kühlschrank stellen und dort vollständig abkühlen lassen.

4

Nach 1-2 Stunden für die Deko die Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen und mit einem Spritzbeutel Tupfen auf den Kuchen spritzen. Den Kuchen mindestens 1-2 weitere Stunden in den Kühlschrank stellen, vor dem Servieren mit Karamellsoße verzieren.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

backtotop