Brot

Seelen

Mein Gatte der unter anderem auch Rettungsassistent ist, hat mir immer von Seelen die er so gerne gegessen hat erzählt. Klingt erstmal ein wenig morbide, ist aber ganz harmlos. Seelen sind eine Art Brötchen, welche er sich immer geholt hat als er noch Rettungswagen gefahren ist. Seine bevorzugte Sorte waren Jalapeno Seelen. Ich finde es ja ein wenig gruselig jemandem zu erzählen gerade eine Seele gegessen zu haben, aber gut, ist wohl Ansichtssache.

Ich habe also die Tage Rezepte durchstöbert und mir gedacht, ich könnte dem Liebsten doch mal eine Freude machen. Also habe ich sowohl Jalapeno – als auch Cheddar Seelen gebacken. Man kann auch jeden anderen Käse verwenden, oder sie Seelen einfach so lassen wie sie sind. Vom Geschmack her kamen sie wohl ganz nah an das Original heran, nur die Form war ein wenig anders. Mir selbst haben sie auch sehr gut geschmeckt und ich habe sie sicherlich nicht das letzte Mal gebacken.

 

Seelen

Print Recipe
Serves: 4 Stk. Cooking Time: ca. 30 Min.

Ingredients

  • 250 g Mehl (550er)
  • 250 g Dinkelmehl 630
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 2 TL Salz
  • 2 TL Backmalz (Backmalz beschleunigt die Gärung der Hefe und verbessert die Teigbeschaffenheit)
  • 350 g Wasser
  • 2 frische Jalapenos
  • 100 g Cheddar gerieben (es geht auch jeder andere Käse)

Instructions

1

Die Hefe in dem lauwarmen Wasser auflösen und einige Minuten quellen lassen. Die restlichen Zutaten (wer kein Backmalz hat kann dieses auch weglassen) in einen Mixtopf geben und verrühren. Die Hefemischung hinzu geben und mindestens 5 Minuten kneten.

2

An einem warmen Ort abgedeckt 1 Stunde gehen lassen. Danach den Teig noch einmal durchkneten und 1 weitere Stunde gehen lassen.

3

Den Backofen auf 250° O/U Hitze vorheizen.

4

Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und in 2 Teile teilen. In die eine Hälfte den Cheddar und in die andere Hälfte die klein geschnittenen Jalapenos kneten. Aus beiden Teilen jeweils zwei Stränge zwirbeln und diese auf ein Baguette - oder Backblech legen. Bemehlen und im vorgeheizten Backofen für 20-25 Minuten backen.

Viel Spaß beim nachmachen 😉

 

0

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply
    kunterbunt79
    1. Februar 2018 at 8:56

    mhhh das hört sich lecker an

    0
    • Reply
      bekje924
      1. Februar 2018 at 10:10

      Dankeschön! Das sind sie auch wirklich, ich war selbst ganz begeistert als ich sie probiert habe ?!

      0
  • Reply
    Tomatensuppe | Tinas - Küchenzauber
    3. Februar 2018 at 7:27

    […] wie er wollte die Suppe schmecken lassen. Für den Großen und mich gab es noch frisch gebackene Seelen dazu. Das leckere an dieser Suppe sind die kleinen Bratwurstbällchen, die geben ihr noch das […]

    0
  • Reply
    Nudelsuppe mit Rinderhackbällchen | Tinas - Küchenzauber
    17. März 2018 at 8:03

    […] und so eine leckere Brühe kredenzt. Als Beilage gab es Rinderhackbällchen und frisch gebackene Seelen. War das lecker sage ich euch. Ich bin ja schon ein wenig abgegessen, was dieses kalte Wetter […]

    0
  • Leave a Reply

    backtotop

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen