Allgemein

Millionaire´s Shortbread

Shortbread, Karamell, Schokolade….Eigentlich bedarf das keiner weiteren Worte :-D. Dieses Rezept habe ich schon vor Monaten gesehen und nun endlich ausprobiert. Tja und was soll ich sagen? Es ist unglaublich lecker. Das knackige Shortbread, das weiche Karamell und dann die fest gewordene Schokolade. Eine super Kombination. Der Gatte liebt Shortbread, allerdings um es mit seinen Worten zu sagen “ohne viel Gedöns drumherum”. Ach ja, die Männer ;-). Als er dieses Schmuckstück probiert hat, war er dann aber ganz ruhig, das ist immer ein gutes Zeichen.

Millionaire´s Shortbread

Print Recipe

Ingredients

  • Für das Shortbread:
  • 125g Butter
  • 50g brauner Zucker
  • 175g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • Für das Karamell:
  • 200g gezuckerte Kondensmilch
  • 125 Zucker
  • 125g Butter
  • 2 EL heller Sirup
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 Prise Salz
  • Für die Schokolade:
  • 200g Vollmilchschokolade
  • 100g Zartbitterschokolade

Instructions

1

Den Backofen auf 190° O/U Hitze vorheizen, eine rechteckige Backform mit Backpapier auslegen.

2

Für das Shortbread die Butter mit dem Zucker verrühren, das Mehl mit dem Salz dazu geben und krümelig rühren. Die Masse in eine ca. 20 cm große rechteckige Backform geben und für 15-20 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Auf einem Rost abkühlen lassen.

3

Für das Karamell alle Zutaten in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze unter ständigem rühren zum schmelzen bringen. Die Hitze erhöhen sodass die Masse brodelt und so lange köcheln lassen, bis sie eine hellbraune Farbe angenommen hat und ein wenig eingedickt ist. Dies muss unter ständigem rühren passieren, da die Masse sonst sehr schnell anbrennt. Vorsicht, das Ganze ist SEHR heiß.

4

Die Masse auf das Shortbread geben und ein wenig abkühlen lassen. Derweil zuerst die Vollmilchschokolade über dem Wasserbad schmelzen, auf das Karamell geben und verstreichen. Dann ebenso mit der Zartbitterschokolade verfahren. Die Schokolade marmorieren. Das Ganze in den Kühlschrank stellen und für einige Stunden fest werden lassen. In Stücke schneiden und servieren.

 

 

 

Viel Spaß beim nachmachen 😉

 

 

0

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

backtotop

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen