Kuchen

Käsekuchen mit gemischten Beeren und Kuchenstreuseln

Hallo ihr Lieben,

letztes Wochenende habe ich mich an diesem Käsekuchen ausprobiert, da ich von einer Torte so viele Kuchenreste übrig hatte. Ich wollte eigentlich Cakepops machen, aber da ich soooo viel von dem Rührkuchen übrig hatte musste eine andere Idee her. Also ist dieser Käsekuchen entstanden.

Anstelle eines Keksboden habe ich einfach die Kuchenreste fein zerkleinert, mit geschmolzener Butter vermengt und daraus einen Boden für den Kuchen gemacht. Ich muss gestehen dass ich etwas skeptisch war und quasi vor dem Backofen campiert habe, weil ich mir nicht sicher war ob es gelingen wird. Aber es hat geklappt.

Ebenso sind die Streusel für das Topping entstanden, jedoch habe ich hierfür die Kuchenreste nur grob zerkleinert und mit einem Zuckersirup beträufelt. So sind sie schön knusprig geworden. Für die Käsekuchenmasse habe ich einfach improvisiert und die Zutaten genommen, die ich noch da hatte. So ist ist eine leckere Masse aus Mascarpone, Quark und Vanillepuddingpulver entstanden. Ein paar gefrorene Beeren aus dem Garten und fertig war der Kuchen. Die Kids fanden ihn super, vor allem die cremige Käsemasse und die Streusel hatten es ihnen angetan. Ich liebe es wenn ein Plan funktioniert und alles so passt, wie ich mir das vorstelle.

Ihr müsst natürlich nicht extra einen Rührkuchen für das Rezept herstellen, um diesen dann zu verwenden. Alternativ könnt ihr auch einfach ein paar Butterkekse, oder Karamellkekse für den Boden nehmen. Und für die Streusel einfach ein wenig Mehl, Butter und Zucker vermengen. Das Rezept ist eher ein Resteverwertungsrezept, falls ihr Kuchenreste übrig haben solltet.

Auch bei der Käsemasse könnt ihr variieren, falls ihr zum Beispiel keine Mascarpone da haben solltet. Anstelle der Mascarpone einfach die doppelte Menge an Quark oder Frischkäse verwenden. Schmeckt genauso gut und ist dann auch nicht ganz so böse was die Kalorien betrifft.

Habt viel Spaß beim Nachmachen.

Alles Liebe

Eure Tina

Käsekuchen mit gemischten Beeren und Kuchenstreuseln

Print Recipe
Serves: 24 Stk. Cooking Time: 60 Min.

Ingredients

  • Für den Boden:
  • 1 Kuchenboden aus Rührteig (Alternativ Kekse)
  • 50g geschmolzene Butter
  • Für die Käsemasse:
  • 250g Mascarpone
  • 500g Quark
  • 200g Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 2 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 5 Eier
  • Für den Belag:
  • 500g gemischte Beeren (TK)
  • Für die Streusel:
  • 1 Kuchenboden aus Rührteig
  • Zuckersirup zum Benetzen

Instructions

1

Für den Boden einen Kuchenboden fein zerbröseln und mit der geschmolzenen Butter vermengen.

2

Einen Backrahmen auf ein Backblech stellen und auf die volle Größe einstellen. Die Masse für den Boden auf das Blech geben, verteilen und andrücken. Die gemischten Beeren darauf verteilen.

3

Für die Käsemasse Mascarpone mit Quark, Zucker, Vanilleextrakt und dem Vanillepuddingpulver verrühren und nach und nach die Eier dazu geben. Die Masse auf den Beeren verteilen.

4

In der Zwischenzeit den Backofen auf 170° Umluft vorheizen.

5

Für die Streusel den zweiten Rührteig grob zerbröseln und die Brösel mit ein wenig Zuckersirup benetzen (dies ist nicht zwingend erforderlich). Die Streusel auf der Käsemasse verteilen. (Alternativ aus Butter, Mehl und Zucker Streusel herstellen).

6

Den Kuchen mit Alufolie abdecken und für 30 Min. backen. Nach 30 Minuten die Alufolie abnehmen und den Kuchen weitere 30 Minuten backen. Auf einem Rost auskühlen lassen und über Nacht in den Kühlschrank stellen, sodass die Masse richtig fest werden kann.

 

0

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

backtotop

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen