Gebäck

Kürbismilchbrötchen

Hallo ihr Lieben,

wie wäre es denn mit ein paar leckeren Kürbismilchbrötchen? Ich muss gestehen dass ich früher nicht gerade vor Freude in die Luft gehüpft bin, wenn es um Kürbisrezepte ging. Ich kannte Kürbis eigentlich immer nur als Suppe, oder ausgehöhlt zu Halloween. Als ich mich dann aber an ein paar Rezepten versucht habe, bin ich auf den Geschmack gekommen.

Diese Kürbismilchbrötchen mache ich zu gerne, nicht nur weil sie wirklich lecker und einfach in der Zubereitung sind. Sondern auch weil ich den Kindern dann auch mal Kürbis unterjubeln kann und sie keine Ausrede mehr haben, ihn nicht zu essen. Bei uns ist das Thema Gemüse gerade echt schwierig, alles was grün ist wird quasi grundsätzlich gemieden (außer Salatgurke, aber die besteht ja zu 99% aus Wasser). Ich bin sehr froh, dass ich wenigstens auf diese Art und Weise den Kindern das Gemüse ein wenig schmackhaft machen kann.

Die Brötchen sind ganz weich und fluffig, extrem einfach in der Herstellung und ich als bekennende Hefeteig – Liebhaberin erfreue mich immer wieder an der Herstellung. Durch den Kürbis werden die Milchbrötchen besonders fluffig und haben eine wunderschöne Farbe.

Als die Kinder noch kleiner waren, war es immer Pflicht beim Einkauf ein Milchbrötchen zu kaufen. Die eine Hälfte wurde gegessen, die andere Hälfte erfolgreich auf den Griffen des Wagens geschmiert (in der derzeitigen Situation undenkbar). Leider war es dann irgendwann so, dass die Milchbrötchen nicht mehr wirklich geschmeckt haben. Sie waren sehr hart und nicht mehr lecker. Und die abgepackten aus dem Supermarkt haben mir einfach zu viel Zucker. Also musste eine Alternative her. Und diese Alternative kann wirklich was.

Plant ein wenig Zeit ein, sodass die Hefe ihre Arbeit tun kann und ihr werdet wirklich belohnt. Noch warm mit ein wenig Butter….ein Traum.

Habt viel Spaß beim Nachmachen.

Alles Liebe

Eure Tina

Kürbismilchbrötchen

Print Recipe
Serves: 12 Stk. Cooking Time: 20 Min.

Ingredients

  • 200 ml Milch
  • 80g Zucker
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 100g weiche Butter
  • 1 Ei
  • 500g Mehl
  • 1 TL Salz
  • 150g Kürbispüree
  • Zum Bestreichen
  • 1 Eigelb
  • 2 EL Milch

Instructions

1

Den Kürbis klein schneiden und in kochendem Wasser bissfest garen. Das Wasser abgießen und den Kürbis fein pürieren. Etwas abkühlen lassen.

2

Die Milch lauwarm erwärmen, mit dem Zucker und der Hefe verrühren und 10 Minuten stehen lassen.

3

Das Mehl mit Butter, Salz und dem Ei in eine Rührschüssel geben, die Hefemischung und das Kürbispüree dazu geben und das Ganze in 5-8 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Abdecken und den Teig für mindestens 45 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

4

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche noch einmal gut durchkneten, zu einem Strang formen und in 12 Portionen teilen. Jedes Teigstück zu einer Kugel formen, in eine gefettete Auflaufform oder in eine Springform geben und erneut 20 Minuten gehen lassen.

5

Den Backofen auf 190° O/U Hitze vorheizen. Das Eigelb mit der Milch verquirlen und die Milchbrötchen damit bepinseln. Im vorgeheizten Backofen für 15 - 20 Minuten backen. Auf einem Rost etwas auskühlen lassen.

 

 

0

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Larissa
    8. Oktober 2020 at 23:06

    Sag mal, wann kommt der Kürbismus mit dazu? Klingt einfach klasse 😍

    0
    • Reply
      Tina
      11. Oktober 2020 at 9:48

      Hallo liebe Larissa, das Kürbispüree kommt mit in den Hefeteig, habe es in dem Rezept ergänzt :-). Danke dir für deinen lieben Hinweis. Hab einen schönen Sonntag! Liebe Grüße Tina

      0

    Leave a Reply

    backtotop

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen