Herzhaftes

Pulled Pork Burger

Mein Gatte ist ein totaler Outdoor Freak. Vor einigen Jahren habe ich ihm einen Dutch Oven geschenkt. Bisher wurde er vor allem dann genutzt, wenn wir eine größere Gesellschaft erwartet haben. Jetzt am Wochenende hat es uns jedoch überkommen und wir haben Pulled Pork Burger gemacht. Das Fleisch wurde 24 Stunden mariniert und durfte es sich dann über 5 Stunden im Dutchi gemütlich machen. Und was soll ich sagen? Es war großartig. Wenn man mit der Gabel hinein gestochen hat ist es zerfallen und war unglaublich saftig. Ich habe meine Brioche Burger Buns dazu gemacht und getoppt wurde das ganze mit Whiskeyzwiebeln und Barbecue Soße. Man gut, dass ich auch noch hochwertigen Cheddar Käse dazu gekauft habe, den wir dann im Kühlschrank vergessen haben. Hab ich mich geärgert. War trotzdem lecker. Wer keinen Dutch Oven hat kann das Pork natürlich auch im Römertopf, oder in einem anderen gusseisernen Topf im Backofen zubereiten. Auch alles möglich. Das restliche Fleisch haben wir uns einfach klein gezupft und eingefroren, sodass wir nun jederzeit wieder in den Genuss eines solch leckeren Burgers kommen können.

Hier das Rezept:

Für das Fleisch:

2,5 kg Schweinenacken ohne Knochen

2 EL Paprikapulver edelsüß

1 TL Kreuzkümmel

3 TL Salz

1 TL Pfeffer

1/2 TL Cayenne Pfeffer

6 TL brauner Zucker

1 TL Paprikapulver geräuchert

4 rote Zwiebeln

1 Gemüsezwiebel

400 ml Kalbsfond

200 ml Apfelsaft

Für die Buns:

Brioche Burger Buns

Für die Zwiebeln:

2 Gemüsezwiebeln

50 ml Whiskey

Barbecue Soße

Cheddar (wenn man daran denkt ihn aus dem Kühlschrank zu nehmen)

Zubereitung:

Das Fleisch 24 Stunden vor der Zubereitung mit den Gewürzen einreiben, in Klarsichtfolie einwickeln und in den Kühlschrank legen.

Am Tag der Zubereitung ca. 18 Grillkohlebriketts ( bei einem 12´´ Topf) durchglühen lassen. Die Gemüsezwiebel und die roten Zwiebeln in ca. 1cm dicke Scheiben schneiden und den Boden des Topfes damit bedecken. Das Fleisch auf das Zwiebelbett legen und mit dem Fond/Apfelsaftgemisch begießen.

Ca. 10 Briketts unter den Dutch Oven und ca. 8 Stück auf den Deckel legen und das ganze 4-5 Std. garen lassen. Wichtig : Nach ungefähr der hälfte der Zeit neue Kohlen nachlegen!

Kurz vor Ende der Garzeit des Fleisches die 2 Gemüsezwiebeln schälen, in Ringe schneiden und in einer Pfanne dunkel schmoren. Mit dem Whiskey ablöschen und einkochen lassen.

Das Fleisch aus dem Topf nehmen, mit einer Gabel klein zupfen und den Burger nach Herzenslust damit belegen.

Viel Spaß beim nachmachen 😉

1+

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    LYREBIRD | Fotografie, Handlettering und Kochen & Backen
    15. März 2018 at 12:00

    Ich LIEBE Pulled Pork! Ich wäre nur nie auf die Idee gekommen, es selbst zu machen 😀
    Deshalb umso mehr vielen Dank für das Rezept, jetzt muss ich mir das glatt nochmal überlegen… 😉

    Liebe Grüße
    Janne von LYREBIRD

    0
    • Reply
      bekje924
      15. März 2018 at 12:09

      Vielen Dank, das freut mich. Ich kann wirklich empfehlen es selbst zu machen, der Aufwand lohnt sich ?! Liebe Grüße ?

      0

    Leave a Reply

    backtotop

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen