Kuchen

Zitronen Gugl

Wenn das Leben dir Zitronen gibt, machst du Kuchen draus. Oder wie war das? Bei mir passt das auf jeden Fall. Ich habe mich hingesetzt, mir ein Rezept ausgedacht und aus den Zitronen zweierlei Mini Gugel gezaubert. Die eine Hälfte gab es mit Kokos und die andere Hälfte mit Mohn. Der Gatte hatte sie  sich mit Kokos gewünscht, im Endeffekt haben ihm aber die mit Mohn besser geschmeckt. Auch schön. Ich habe mich dazu entschieden kein unnötiges Tam Tam dazu zu machen. Ich hatte erst an eine Quarkcreme gedacht, im Endeffekt ist es aber dann doch nur Puderzucker geworden, der es sich auf den Minis gemütlich machen durfte. Der Große war ganz aus dem Häuschen, weil ich endlich einmal seine Mini Gugelhupfform ausprobiert habe, die er schon zum letzten Osterfest bekommen hatte. Schön, dass man Kindern noch mit solchen Kleinigkeiten eine Freude bereiten kann. Da ich nur 8 kleine Formen habe, habe ich den restlichen Teig einfach auf eine Mini Muffinform verteilt. Dies kann natürlich jeder so machen, wie gewünscht.

Zitronen Gugl

Print Recipe
Cooking Time: 20-25 Min.

Ingredients

  • 150g Butter
  • 100g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 EL Vanillezucker
  • 2 Bio Zitronen
  • 120g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 120ml Buttermilch
  • 2 EL Mohn
  • 2 EL Kokosflocken

Instructions

1

Den Backofen auf 180° O/U Hitze vorheizen, kleine Gugelhupfformen fetten. (Meine sind aus Silikon, daher war es nicht nötig sie einzufetten)

2

Die Schale beider Zitronen abreiben und die Zitronen auspressen.

3

Die Butter mit dem Zitronenabrieb, dem Zucker und dem Vanillezucker cremig rühren, nach und nach die Eier dazu geben. Das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz mischen und im Wechsel mit der Buttermilch zu der Buttermasse geben. Solange rühren, bis sich alles verbunden hat.

4

Den Teig halbieren, in die eine Hälfe den Mohn, in die andere Hälfte die Kokosraspeln geben. Die Teige in 2 separate Spritzbeutel geben, die Spitzen abschneiden und die Gugelhupfformen zu 2/3 damit befüllen. In den vorgeheizten Backofen schieben und für 20-25 Minuten goldbraun backen. Auf einem Rost vollständig abkühlen lassen und vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

 

 

Viel Spaß beim nachmachen 😉

0

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

backtotop

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen