Kuchen

Glühweinkuchen

Hallo ihr Lieben,

leider gab es in den letzten Tagen große Probleme mit meinem Blog, daher möchte ich heute erneut das Rezept für den Glühweinkuchen mit euch teilen.

Da es so langsam kalt wird und man auf den Weihnachtsmärkten den ersten Glühwein trinken kann, habe ich mir gedacht ich backe doch einfach mal einen Glühweinkuchen. Warum so etwas Leckeres nicht auch in fester Form genießen?! Das Rezept ist wie so oft ganz spontan entstanden, als ich eigentlich gerade mit etwas ganz anderem beschäftigt war. Ich weiß nicht wie es euch geht, aber das sind bei mir oftmals die besten Rezepte.

Der Gatte war total begeistert von dem Kuchen, da er ja eh total auf so eine Art von Kuchen steht. Torten sind ja nicht so sein Fall. Ich hab mich ein wenig schwer mit der Wahl der Form getan, da wirklich jeder Kuchen den ich in letzter Zeit in einer Gugelhupfform gebacken habe total in die Hose ging. Hab mich aber nochmal dran getraut und dieses Mal hat es endlich mal wieder geklappt. Und zwar ohne das der Kuchen völlig auseinander gefallen, oder völlig zerbröselt war.

Ich habe kurzzeitig überlegt den Kuchen mit Haselnüssen zu verfeinern. Aber da wir einen Nussallergiker in der Familie haben (er war zu der Zeit nicht bei uns) und ich weiß, dass inzwischen sehr viele Leute allergisch auf Nüsse reagieren habe ich mich bewusst dagegen entschieden. Obwohl sie sehr gut in den Kuchen gepasst hätten. Wer nicht auf die Nüsse verzichten möchte, lässt einfach einen Teil des Mehls weg und ersetzt diesen durch gemahlene Haselnüsse.

Auch für die Kinder ist der Kuchen geeignet, nehmt anstelle des Glühweins einfach Kinderpunsch und schon ist er alkoholfrei. Ich habe noch ein paar Gewürze mit verarbeitet, einfach um die weihnachtliche Note ein wenig zu unterstreichen. Wem dies zu intensiv ist, lässt die Gewürze einfach weg. Aber ich sage euch ganz ehrlich, der Kuchen schmeckt so wie er ist perfekt :-).

Viel Spaß beim Nachmachen.

Alles Liebe

Eure Tina

Glühweinuchen

Print Recipe
Serves: 16 Cooking Time: 50 Min.

Ingredients

  • 250g Butter
  • 200g Zucker
  • 5 Eier
  • 200g Mehl
  • 40g Backkakao
  • 1/2 TL gem. Nelken
  • 1 TL Zimt
  • 1 EL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 220 ml Glühwein
  • Für den Guss:
  • 200g Puderzucker
  • 3-4 EL Glühwein

Instructions

1

Den Backofen auf 180° O/U Hitze vorheizen, eine Gugelhupfform fetten und mehlen.

2

Die Butter mit dem Zucker cremig rühren, nach und nach die Eier dazu geben und unterrühren. Das Mehl mit Kakao, Salz, Gewürzen und Backpulver mischen und im Wechsel mit dem Glühwein unterrühren. Dabei mit den trockenen Zutaten anfangen und abschließen.

3

Den Kuchen für 45-50 Minuten backen, Stäbchenprobe machen. 10 Minuten in der Form abkühlen lassen, danach auf ein Kuchengitter stürzen und vollständig auskühlen lassen.

4

Den Puderzucker mit dem Glühwein klümpchenfrei verrühren und den Kuchen damit garnieren.

0

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

backtotop

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen