Allgemein

Baiser – Nester mit Quarkcreme und Blaubeeren

Ihr Lieben, gestern habe ich euch ja schon angekündigt das ich aus dem übrig gebliebenen Eiweiß noch ein anderes Leckerchen für euch habe. Und zwar habe ich Baiser Nester gemacht und diese mit einer Quark-Joghurt Creme gefüllt. Darauf gab es einen Klecks Blaubeeren. Der Gatte liebt Baiser. In letzter Zeit mache ich dieses immer selber, wenn ich Eiweiß übrig habe. Dieses Mal wollte ich aber ein wenig “mehr” daraus machen und habe mir so quasi ein schönes Dessert für Ostern überlegt. Da das Mittagessen bei uns immer recht üppig ausfällt, ist dies genau das richtige. Schön leicht und luftig. Und wer jetzt entsetzt aufschreit wegen dem vielen Zucker… Baiser geht eben leider nur mit Zucker. Dafür ist die Quarkcreme nur dezent gesüßt und die Blaubeeren dürfen sich ganz ungesüßt dazu gesellen. Leider ist mir erst zu spät eingefallen das ich mit ein wenig Blaubeersirup die Nester auch schon ein wenig hätte einfärben können. So sieht es aber auch ganz nett aus. Eiweiß lässt sich übrigens auch perfekt einfrieren, falls man gerade keine Zeit oder Lust hat es weiter zu verwenden. Probiert es aus, es ist wirklich eine Geschmacksbombe!

Baiser - Nester mit Quarkcreme und Blaubeeren

Print Recipe
Cooking Time: 120 min

Ingredients

  • 8 Eiweiß
  • 400g feinster Zucker
  • 1Prise Salz
  • 1/2 Zitrone
  • 100g Naturjoghurt
  • 200g Magerquark
  • 1 EL Puderzucker
  • 100g TK Blaubeeren

Instructions

1

Den Backofen auf 100° O/U Hitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.

2

Für das Baiser das Eiweiß mit dem Zitronensaft und dem Salz in eine Schüssel geben und steif schlagen. Dabei langsam den Zucker einrieseln lassen. Solange schlagen bis man Spitzen ziehen kann.

3

Die Masse in einen Spritzbeutel mit einer Sterntülle geben und von innen nach außen "Nester" auf ein Backpapier spritzen. (Ich habe eine Dauerbackfolie und von dieser lässt sich das Baiser wesentlich leichter wieder lösen). Die Bleche in den Ofen schieben und das Baiser für 100-120 Minuten trocknen lassen. Abkühlen lassen.

4

In der Zwischenzeit den Quark mit dem Joghurt und dem Puderzucker verrühren (falls es zu dick ist einen Schuss Milch dazu geben). Die Blaubeeren mit 100ml Wasser in einem Topf einkochen lassen bis eine Art Sirup entsteht.

5

Die Quarkcreme in die Baiser-Nester geben und mit einem Löffel voll Blaubeeren garnieren.

Viel Spaß beim nachmachen

Eure Tina

0

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

backtotop

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen