Kuchen

Erdbeertorte mit Beerenwaffel

Hallo meine Lieben,

vor einigen Wochen hat mich eine liebe Foodblog – Kollegin gefragt, ob ich Lust hätte an einem Backevent zum Thema Erdbeeren teilzunehmen. Da es um das Thema Erdbeeren ging, musste man mich natürlich nicht zweimal fragen. Erdbeeren sind für mich, mit Abstand das leckerste Obst und mich finde nicht nur Kuchen schmecken damit einfach super köstlich.

Es hieß also Rezepte wälzen und loslegen. Die anderen Mädels hatten schon ordentlich vorgelegt, also musste es schon auch etwas Besonderes sein. Ich habe mich also für diese Erdbeertorte entschieden. Eigentlich sollte es eine Erdbeer – Layer – Torte werden, aber dieses gelayere hat mal so gar nicht hingehauen. Nachdem ich es 2 Mal probiert und es völlig in die Hose ging, habe ich es aufgegeben. Vorher hatte ich allerdings einen Wutanfall, da es ja für das Backevent besonders schön werden sollte. Kennt ihr das? Man möchte es besonders schön haben und gibt sich die größte Mühe und dann geht natürlich alles schief…

So war es wieder einmal bei mir. Der Käsekuchen war beim Backen 30cm hoch, nach dem Backen musste ich ihn in der Form suchen, weil er so zusammengefallen war. Die Layerschicht hat nicht geklappt und die Eiswaffeln sind mir runter gefallen, sodass am Ende noch genau eine übrig war, die heile geblieben ist. Ich liebe solche Tage.

Dem Geschmack tat das Ganze dem Himmel sei Dank keinen Abbruch, ärgerlich ist es trotzdem. Die Kombi aus Sch0koladenboden, Erdbeercreme und Käsekuchen ist auf jeden Fall super, kann ich euch nur empfehlen. Aber ihr solltet unbedingt ein wenig Zeit und vor allem GEDULD einplanen. Da Geduld nicht gerade meine Stärke ist, werde ich die Torte erst wieder machen, wenn ich mehr Zeit und Ruhe habe.

So langsam geht die Erdbeerzeit nun wieder zu Ende, was ich sehr schade finde. Ich denke einen Kuchen muss es vorher unbedingt noch geben…

Alles Liebe

Eure Tina

Erdbeertorte mit Beerenwaffel

Print Recipe
Serves: 12 Cooking Time: 2,5 h

Ingredients

  • Für den Schokoladenboden:
  • 75 ml neutrales Öl
  • 120g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier
  • 100g Schmand
  • 160g Mehl
  • 40g Backkakao
  • 1 EL Backpulver
  • 50g Zartbitter - Schokotröpfchen
  • Für den Käsekuchen:
  • 300g Doppelrahmfrischkäse
  • 150g Schmand
  • 120ml Schlagsahne
  • 2 TL Speisestärke
  • 3 Eier
  • Für die Erdbeercreme:
  • 300g Erdbeeren
  • 300g Magerquark
  • 6 EL Puderzucker
  • 200g Schlagsahne
  • 2 Päckchen Sahnesteif
  • gemischte Beeren zum Dekorieren
  • 1 Eiswaffelhörnchen

Instructions

1

Für den Schokokuchen den Backofen auf 180° O/U Hitze vorheizen und eine 20er Springform fetten und mehlen.Den Zucker mit dem Salz und dem Öl verrühren, die Eier nach und nach dazu geben. Den Schmand unterrühren. Das Mehl mit Backkakao und Backpulver mischen und unter die Masse rühren. Am Ende die Schokotröpfchen unterheben. In die Springform geben und 35-40 Minuten backen.

2

Für den Käsekuchen den Backofen auf 200° hoch stellen, eine 20er Springform mit Backpapier auslegen. Frischkäse und Zucker cremig rühren, Schmand, Sahne, Stärke und Eier unterrühren. In die Form geben und in eine Fettpfanne stellen. Ca. einen halben Liter kochendes Wasser angießen und den Kuchen 15 Minuten backen. Den Ofen auf 170° runter stellen und den Kuchen weitere 60 Minuten backen. Im ausgeschalteten Ofen bei leicht geöffneter Tür 15 Minuten ruhen lassen. Herausnehmen und abkühlen lassen.

3

Für die Creme die Erdbeeren waschen, putzen und klein schneiden. 150g Beeren für die Creme pürieren, mit Quark, Schmand und Puderzucker glatt rühren. Die Schlagsahne mit dem Sahnesteif schlagen und unter die Creme heben.

4

Den Schokokuchen begradigen und auf eine Platte setzen, einen Tortenring darum legen. 1/3 der Creme auf dem Kuchen verteilen, die klein geschnittenen Erdbeeren darauf geben. Den Käsekuchen darauf legen und leicht andrücken. Die Torte und den Rest der Creme für mindestens 2 Stunden kalt stellen.

5

Den Tortenring abnehmen und die Torte mit der restlichen Creme einstreichen. Nochmals 1 Stunde kalt stellen.

6

Die Beeren verlesen, waschen und in die Eiswaffel füllen. Die Torte dekorieren. Bis zum Verzehr kühl stellen.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

backtotop

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen