Kuchen

Amarettini – Kuchen mit Aprikosen

Ich persönlich mag ja Kuchen die schnell gemacht und trotzdem lecker sind super gerne. So wie dieser Amarettini Kuchen. Sowohl der Boden als auch die Streusel bestehen aus einer Amarettini Mischung, die Füllung ist eine Quark – Schmand – Masse und die fruchtige Note kommt durch die Aprikosen hinzu. Als ich den Kuchen das erste Mal gesehen habe, war ich sofort schockverliebt. Meine Mama und ich hatten ihn auf Sallys Blog entdeckt und waren uns einig, dass wir den probieren müssen. Tja Mama, erster ;-). Ich hab das Rezept noch ein wenig abgewandelt und bin mit dem Ergebnis super zufrieden. Die Amarettini machen den Kuchen durch ihren eigenen Geschmack wirklich zu etwas besonderem. Probiert es aus, es lohnt sich!

Hier das Rezept:

Zutaten:

200g Amarettini

180g Butter

250g Mehl

70 g Zucker

1 EL Vanillezucker

1 Prise Salz

1 TL Backpulver

Für die Quarkcreme:

5 Eier

160g Zucker

2EL Vanillezucker

800g Magerquark

200g Schmand

80g flüssige Butter

1 TL Vanilleextrakt

40 g Speisestärke

1 Bio Zitrone

1 Bio Orange

1 kleine Dose Aprikosen

50g gehobelte Mandeln

Zubereitung:

Die Amarettini in einem Mixer oder mit dem Nudelholz zerbröseln. Mit der Butter dem Mehl, Zucker, Vanillezucker, Salz und Backpulver zu Streuseln verarbeiten.

Einen Backring auf 24cm einstellen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech stellen. 3/4 der Bröselmasse auf den Boden des Backrings geben und einen Rand von ungefähr 6cm hoch ziehen.

Den Backofen auf 170° O/U Hitze vorheizen. Für die Füllung, die Eier mit dem Zucker und dem Vanilleextrakt weiß schaumig schlagen. Die Zitrone auspressen und ca. 1 EL Schale der Orange abreiben. Mit dem Quark, dem Schmand, der flüssigen Butter und der Stärke zu der Eimischung geben. Alles gut verrühren und auf den Amarettini – Boden gießen.

Die Aprikosen klein schneiden oder im Ganzen auf die Quarkmasse geben und mit den restlichen Streuseln bedecken. Mit den gehobelten Mandeln bestreuen und für 70-80 Minuten im Backofen backen.

Vollständig auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäubt servieren.

Viel Spaß beim nachmachen 😉

0

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    kunterbunt79
    17. Februar 2018 at 11:53

    ui, den muss ich nachbacken

    0
    • Reply
      bekje924
      17. Februar 2018 at 18:50

      Unbedingt, der ist super. Bin selber total begeistert, vor allem weil er so schnell gemacht ist. Ich finde die knusprigen Mandeln am leckersten 😉

      0

    Leave a Reply

    backtotop

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen