Kuchen

Ricotta – Kuchen mit Brombeeren

Ihr Lieben,

ich hoffe euch geht es gut und ihr freut euch auf das Wochenende. Ich hab in den letzten Tagen echt was durch, ich hab meinen kompletten Instagram Account verloren. Alles weg. Alle Bilder, Follower, alles was ich mir abgespeichert habe. Weg. Und das nur, weil ich die Verknüpfung von Facebook zu Instagram löschen und meinen Account umleiten wollte. So war das alles echt nicht geplant.

Jetzt fange ich wieder ganz bei Null an. Aber wisst ihr was? Es gab und gibt sooooo viele wundervolle Menschen, die mir geholfen haben und immer noch helfen einen Teil meiner “Instis” wieder zu finden. Es wurde geteilt was das Zeug hält und ich bin ganz überwältigt von der Hilfsbereitschaft meiner “Foodblog – Kollegen”. Ohne all die lieben Leute wäre ich noch aufgeschmissener, als ich eh schon bin.

Trotzdem war es mal wieder an der Zeit etwas Neues auszuprobieren, denn was hilft alles Gejammer. Es muss weiter gehen. Und es wird weiter gehen.

Ich habe von der Mama eine Packung Ricotta bekommen und hab mir gedacht, damit kann man bestimmt auch einen Kuchen backen. Da ich schon so viele Rezepte mit Blaubeeren habe, habe ich mich dieses Mal für die Brombeer – Variante entschieden. Der Gatte durfte schon kosten und meint es wäre genau sein Ding. Schön fluffig, eine leichte Zitronennote und ein wenig fruchtig durch die Brombeeren. Auch mit Blau – oder Himbeeren stelle ich mir den Kuchen durchaus schmackhaft vor. Das schöne an solchen Kuchen ist ja immer, dass man die Früchte beliebig austauschen kann. Wer also keine Brombeeren mag, tauscht die einfach aus. Gerade habe ich mir überlegt das der Kuchen mit weniger Mehl aber dafür mit ein wenig Kakao auch sehr gut schmecken könnte. Das werde ich demnächst auch mal ausprobieren.

So meine Lieben, ich werde mich jetzt noch ein wenig in Selbstmitleid suhlen. Drückt mir die Daumen, dass meine Instis wieder zu mir zurück finden.

Alles Liebe

Eure Tina

Ricotta - Kuchen mit Brombeeren

Print Recipe
Serves: 12 Cooking Time: 40

Ingredients

  • 120g Butter
  • 250g Ricotta
  • 4 Eier
  • 150g Zucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 300g Mehl
  • 1 geh TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Bio Zitrone
  • 150g Brombeeren

Instructions

1

Den Backofen auf 180° O/U Hitze vorheizen, eine Browniebackform fetten und ggf. mehlen.

2

Die Butter mit dem Ricotta und den Eiern verrühren. Zucker und Vanillezucker hinzugeben.

3

Die Schale der Zitrone abreiben und die Zitrone auspressen. Zu dem Teig geben und gut unterrühren.

4

Das Mehl mit Backpulver und Salz mischen und kurz einrühren. Den Teig in die vorbereitete Form füllen. Die Brombeeren waschen, trocknen und in den Teig drücken. Wer möchte kann diese auch mit der Küchenmaschine einrühren. Da ich die Früchte aber ungern zerstören möchte, drücke ich sie am Schluss in den Teig.

5

Im vorgeheizten Backofen für 40 Minuten backen. Stäbchenprobe machen. Auf einem Rost abkühlen lassen.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

backtotop

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen