Gebäck

Muffin Berliner

Hallo ihr Lieben,

für mich hat der Start in das neue Jahr mit diesen Muffin Berlinern begonnen, gibt Schlimmeres denke ich. Ich hoffe ihr seid alle gut und gesund in das neue Jahr gestartet und habt die Zeit trotz derzeitiger Umstände mit euren Liebsten genießen können.

Wir hatten eine wirklich schöne und harmonische Zeit, auch wenn man doch sehr gemerkt hat, dass alles anders war. Die Stille zum Jahreswechsel hatte fast schon etwas beängstigendes, weil man es eben einfach anders gewohnt ist. Da hat man sich wirklich über die 2-3 Raketen gefreut, die in der Nachbarschaft los gingen. Ich wünsche uns allen sehr, dass das neue Jahr wieder ein wenig ruhiger und vor allem entspannter wird. Aber nun komme ich zum eigentlichen Star dieses Beitrages. Berliner aus dem Backofen in einer Muffinform gebacken.

Berliner aus dem Backofen, eine wirklich leckere Alternative zum Original

Wir alle kennen Berliner, Pfannkuchen, Kreppel… Viele Namen gibt es für die in Fett gebackene Leckerei. Mein persönlicher Favorit ist die Pflaumenmusfüllung und eine dicke Zuckerglasur. Mittlerweile gibt es ja sooo viele verschiedene Varianten. Es gibt sie Traditionell zum Jahreswechsel und bei uns auch zur Faschingszeit. Lecker sind sie allemal, mich stört jedoch der Geruch wenn man sie frittiert. Daher musste eine Alternative her. Und so ist diese Variation entstanden. Nicht nur schnell gemacht, sondern in diesem Fall auch die gesündere Alternative.

Mit wenig Aufwand eine tolle Idee, gerade auch für die Kleinen.

Ich habe sie verschieden gefüllt, einen Teil mit Pflaumenmus und den anderen Teil mit Marmelade. War beides lecker, hätte jedoch noch etwas mehr Füllung sein können. Die kann meiner Meinung nach gar nicht zu viel sein. Meine Kids waren begeistert und möchten jetzt an jedem letzten Tag im Jahr diese Muffin Berliner bekommen. Ich denke das bekomme ich hin.

Habt viel Spaß beim Nachmachen.

Alles Liebe

Eure Tina

Muffin Berliner

Print Recipe
Serves: 12 Stk. Cooking Time: 20 Min.

Ingredients

  • 160 ml Milch
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 80g Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 50g weiche Butter
  • 360g Mehl
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • Für die Füllung:
  • 6 TL Pflaumenmus
  • 6 TL Marmelade
  • Zum Bestreuen:
  • 2 EL Butter
  • Puderzucker

Instructions

1

Die Hefe mit 1 EL des Zuckers in der lauwarmen Milch auflösen, einige Minuten abgedeckt stehen lassen.

2

Das Mehl mit dem restlichen Zucker, der Butter, dem Salz, dem Vanilleextrakt und dem Ei in eine Rührschüssel geben. Die Hefemischung dazu geben und das Ganze 5-7 Minuten lang verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen, zurück in die Schüssel geben und abgedeckt 1 Stunde an einem warmen Ort ruhen lassen.

3

Den Backofen auf 180° O/U Hitze vorheizen und eine Muffinform mit Backtrennspray einsprühen, alternativ die Mulden einfetten.

4

Den Teig auf die Arbeitsfläche geben und in 12 gleichgroße Stücke teilen. Die Stücke zu Kugeln formen und auf der Handfläche platt drücken. Jeweils einen großen TL Marmelade oder Mus darauf geben. Die Seiten zusammen klappen, sodass die Füllung gut verschlossen ist und in der Hand erneut zu einer Kugel formen. Mit der verschlossenen Seite nach unten in die Muffinform setzen. Dies mit den übrigen 11 Teiglingen wiederholen, bis alle aufgebraucht sind. Die Teiglinge abdecken und in der Form nochmals 30 Minuten gehen lassen. Im vorgeheizten Backofen 15-20 Min. backen, bis sie eine goldbraune Farbe haben.

5

Die Butter schmelzen, die noch warmen Berliner auf ein Rost stellen und mit der Butter bepinseln. Noch warm mit dem Puderzucker bestäuben.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

backtotop