Kuchen

Erdbeer-Stracciatella Torte

Hallo ihr Lieben,

in diesem Jahr habe ich für die Mama diese Erdbeer-Stracciatella Torte zum Muttertag gebacken. Ich finde ja so etwas Selbstgemachtes auch immer sehr schön als Geschenk. Und wenn sie dann auch noch gut schmeckt, freue ich mich da besonders drüber. Der Mama hat sie auf jeden Fall geschmeckt und sie hat sich sehr darüber gefreut.

Ich bin ja immer ganz aus dem Häuschen, wenn die Erdbeer-Saison beginnt und ich endlich wieder heimische Erdbeeren kaufen kann. Die schmecken einfach so, so gut und man kann so viele wundervolle Dinge damit anstellen. Ich musste bei der Entstehung der Torte also gar nicht lange überlegen, welches Obst ich verwenden werde. Zumal ich die Kombination aus Erdbeeren und Schokolade einfach ganz fantastisch finde. Auch die Kids lieben Erdbeeren sehr, sodass auch im Garten welche angebaut wurden. Ich kann es gar nicht erwarten, sie bald ernten zu können.

Die Torte besteht aus Schokoladen-Böden und einer Quark-Mascarpone Creme als Füllung. Sowohl in der Creme als auch als Topping habe ich Erdbeeren verwendet. Ich würde euch empfehlen, für die Zubereitung der Torte zwei Tage einzuplanen. So kann sie gut durchkühlen und ihr könnt auf die Zugabe von Gelatine verzichten. Ich hab es ja nicht so mit Gelatine, bei mir geht da in 2 von 3 Fällen alles daneben. Daher habe ich in diesem Rezept bewusst darauf verzichtet. Wollt ihr auf Nummer Sicher gehen, so könnt ihr natürlich mit Gelatine arbeiten. Nötig ist es aber in diesem Fall nicht.

Durch den Quark in der Creme ist die Torte nicht so mächtig, wie sie auf den ersten Blick erscheint. Im Gegenteil, sie war alles andere als süß und hat ganz wunderbar geschmeckt. Wenn ihr euren Liebsten zu einem besonderen Anlass eine Freude machen wollt, kann ich euch dieses Törtchen wirklich nur empfehlen.

Die Böden habe ich auf zwei Tortenringe aufgeteilt, so konnte ich sie gleichzeitig backen. Solltet ihr keinen Tortenring haben, so könnt ihr natürlich auch eine Springform nehmen und die Böden nacheinander backen.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen.

Alles Liebe

Eure Tina

Erdbeer-Stracciatella Torte

Print Recipe
Serves: 16 Cooking Time: 20-25 Min.

Ingredients

  • Für die Böden:
  • 130g Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 100g weiche Butter
  • 2 Eier
  • 80g Mehl
  • 20g Backkakao
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 100 ml Milch
  • Für die Creme:
  • 500g Magerquark
  • 500g Mascarpone
  • 200 ml Schlagsahne
  • 100g Puderzucker
  • 250g frische Erdbeeren
  • 200g Schokoladen Raspel
  • Als Topping:
  • 500g Erdbeeren
  • 2 Pck. roter Tortenguss
  • Für die Deko:
  • 200ml Schlagsahne
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 200g Schokoladen Blättchen

Instructions

1

Den Backofen auf 180° O/U Hitze vorheizen, zwei Tortenringe auf 22cm einstellen und in Backpapier einschlagen.

2

Für die Böden, die Butter mit Vanilleextrakt und Zucker weiß cremig aufschlagen, nach und nach die Eier dazu geben. Das Mehl mit Backpulver, Backkakao und Salz mischen und im Wechsel mit der Milch in die Schüssel geben. Nur kurz unterrühren. Den Teig gleichmäßig auf die zwei Tortenringe verteilen und für 20-25 Minuten backen. Stäbchenprobe machen. Nach dem Backen vollständig auf einem Rost auskühlen lassen.

3

Für die Creme Mascarpone mit Quark, Sahne und Puderzucker verrühren, bis eine cremige Masse entsteht. Die Erdbeeren waschen, klein schneiden und mit den Schokoladen Raspeln unter die Creme rühren.

4

Um den ersten Boden einen Tortenring legen, die Creme darauf verstreichen und den zweiten Boden darauf legen. Die übrigen Erdbeeren waschen, klein schneiden und auf der Torte verteilen. Den Tortenguss nach Packungsanweisung zubereiten und über die Erdbeeren gießen.

5

Die Torte für mindestens 6 Stunden, besser über Nacht in den Kühlschrank stellen.

6

Nach dem Kühlen, die Sahne mit Vanillezucker steif schlagen. Die komplette Torte damit einstreichen und mit einem Spritzbeutel mit Sterntülle Muster auf die Erdbeeren spritzen. Mit den Schokoladen Blättchen verzieren und erneut kühl stellen. Ca. 30 Minuten vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen.

1+

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

backtotop

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen