Kuchen

Zwetschgen Datschi

Ihr Lieben,

nach längerer Pause melde ich mich heute mit diesem leckeren Zwetschgen Datschi bei euch zurück. Hier ist in den letzten Monaten einiges passiert, weshalb es hier so ruhig war. Bald werde ich euch in einem Blogbeitrag mehr dazu verraten können, warum es hier in den letzten Monaten so ruhig war. Jetzt bin ich wieder da und werde versuchen euch wieder regelmäßiger mit neuen Rezepten zu versorgen.

Diesen Zwetschgen Datschi habe ich schon im letzten Jahr das erste Mal gebacken und war gleich hin und weg. Ich musste aber noch ein wenig an dem Rezept tüfteln, aber jetzt kann ich es endlich mit euch teilen. Wie ihr wisst, bin ich ein großer Hefeteig Liebhaber und dieser kommt auch hier zum Einsatz. Der Hefeteig ist super luftig und leicht süß, perfekt in Kombination mit den säuerlichen Zwetschgen und den leckeren Streuseln.

Zwetschgenkuchen gibt es ja in unzähligen Varianten, aber mir persönlich schmeckt er mit Hefeteig einfach am besten. Und auch bei der Familie kommt er einfach immer gut an. Auch wenn der Kuchen in der Zubereitung ein wenig aufwendiger ist, so lohnt es sich doch immer wieder die Zeit zu investieren. Bei den derzeitigen Temperaturen klappt es perfekt mit dem Hefeteig, er mag es ja bekanntlich gerne warm und kann dann super aufgehen.

In die Streusel habe ich Marzipan eingearbeitet, das gibt dem Ganzen nochmal einen ganz besonders tollen Geschmack und es passt super zu den Zwetschgen. Der Zwetschgen Datschi ist eine Spezialität in Bayern und Österreich, reichlich aufgeschnittene Zwetschgen die in den Hefeteig gedrückt, also “gedatscht” werden. Die Basis kann dann noch mit Streuseln, oder gehobelten Mandeln verfeinert werden. Aber auch ohne Topping kann man den Zwetschgen Datschi zu dieser Jahreszeit bei fast jedem Bäcker bekommen.

Zwetschgen haben jetzt Saison und ich kann euch dieses Rezept wirklich nur von Herzen empfehlen. Dazu noch einen ordentlichen Klecks geschlagene Sahne und ihr habt einen perfekten Kuchen für den Nachmittagskaffee.

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Nachmachen!

Alles Liebe

Eure Tina

Zwetschgen Datschi

Print Recipe
Serves: 24 Stk. Cooking Time: 40 Min.

Ingredients

  • Für den Hefeteig:
  • 200 ml Milch (lauwarm)
  • 20g frische Hefe
  • 60g Zucker
  • 400g Mehl
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 90g Butter
  • Für den Belag:
  • 1 kg Zwetschgen
  • 4 TL Zimt-Zucker Mischung
  • Für die Streusel:
  • 200g Marzipan Rohmasse
  • 220g Mehl
  • 100g Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 160g kalte Butter

Instructions

1

Für den Teig die Hefe mit einem TL des Zuckers in der lauwarmen Milch auflösen, 10 Minuten quellen lassen. Die restlichen Zutaten für den Teig dazu geben und 5-7 Minuten zu einem homogenen Teig kneten. Den Teig abdecken und für 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

2

In der Zwischenzeit die Zwetschgen waschen, entsteinen und halbieren oder vierteln.

3

Für die Streusel die Marzipanrohmasse klein zupfen und mit den restlichen Zutaten vermischen. Die Streusel bis zu weiteren Verarbeitung in den Kühlschrank stellen.

4

Den Backofen auf 200g vorheizen, einen Backrahmen auf die Größe des Backbleches einstellen.

5

Den Hefeteig auf das Backblech geben und mit den Händen auf die Größe des Bleches verteilen. Den Teig dicht an dicht mit den Zwetschgen belegen und mit der Zimt-Zucker Mischung bestreuen. Die Streusel darauf verteilen und im vorgeheizten Backofen für 40 Minuten backen.

6

Den Kuchen nach dem Backen einige Minuten stehen und abkühlen lassen, bei Bedarf mit Puderzucker bestäuben und noch lauwarm anschneiden und genießen.

7

Dazu schmeckt geschlagene Sahne oder eine Kugel Vanilleeis sehr gut.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

backtotop